Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Warum am Samstag so viele Helikopter am Ammersee flogen

Dießen

14.09.2019

Warum am Samstag so viele Helikopter am Ammersee flogen

Die Polizeihuschrauberstaffel Bayern probt am Ammersee in Dießen für den Ernstfall eines Waldbrandes. Am Ammerseegymnasium starten die einzelnen Helikopter.
3 Bilder
Die Polizeihuschrauberstaffel Bayern probt am Ammersee in Dießen für den Ernstfall eines Waldbrandes. Am Ammerseegymnasium starten die einzelnen Helikopter.
Bild: Thorsten Jordan

Feuerwehr, Polizei und viele andere Organisationen probten am Samstag in Dießen den Ernstfall. An der Waldbrand-Übung nahmen mehrere Helikopter teil.

Eine groß angelegte Waldbrandübung von Feuerwehr, Polizei und weiteren Einsatzkräften hat am Samstag in Dießen stattgefunden. Von 10.30 Uhr an und bis etwa 14 Uhr starteten mehrere Helikopter vom Ammersee-Gymnasium aus und probten gemeinsam mit Brandschützern den Ernstfall.

Waldbrand-Übung in Dießen: Helikopter kreisen über Ammersee

Bei der Einsatzübung am Ammersee waren drei Helikopter der Polizeihubschrauberstaffel Bayern vor Ort. Auch der private Anbieter von Hubschrauber-Rundflügen Heliseven aus Augsburg war dabei.

Im Ammersee füllten die Hubschrauber ihre Außenlastbehälter mit Wasser und flogen diese dann in Richtung Romenthal zum Übungsgelände. Dort wurde ein fiktiver Waldbrand von der Luft und vom Boden aus bekämpft.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Hubschrauber der Polizeihubschrauberstaffel Bayern starten zur großen Waldbrandübung in Dießen am Ammersee im Bereich des Ammersee-Gymnasiums.

Gepostet von Landsberger Tagblatt am Samstag, 14. September 2019

Unterstützt wurden die Einsatzkräfte nicht nur von der Flughelferstaffel der Freiwilligen Feuerwehr München, sondern auch vom Technischen Hilfswerk und der Wasserwacht.

Das Gelände rund um das Ammersee-Gymnasium, wo sich Einsatzleitung sowie der Start- und Landepunkt der Helikopter befanden, wurde großräumig abgesperrt. Wie die Organisatoren mitteilten, wurde auch die Staatsstraße zwischen Dießen und Riederau immer wieder kurzfristig gesperrt, wenn die Helikopter den Bereich überflogen.

Schaulustige hatten allerdings schlechte Karten. Aus Sicherheitsgründen war das Areal abgeriegelt.

In Diessen am Ammersee wurde heute von den Feuerwehren Markt Dießen, Heliseven, der Hubschrauberstaffel Bayern und der Flughelferstaffel Feuerwehr München der Ernstfall am Ammersee-Gymnasium und im benachbartem Waldgebiet geprobt.
58 Bilder
Viele Hubschrauber in Aktion bei der Waldbrandübung am Ammersee
Bild: Thorsten Jordan
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren