Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wen kürt das Landsberger Tagblatt zu den Sportlern des Jahres?

Landsberg

16.11.2018

Wen kürt das Landsberger Tagblatt zu den Sportlern des Jahres?

Wer holt sich diese Trophäe? Das Landsberger Tagblatt kürt wieder die Sportler des Jahres.
Bild: Thorsten Jordan

Aktive Sportler und Funktionäre: Der Landkreis Landsberg lädt wieder zur Sportlerehrung ein. Das LT vergibt gleich mehrere Titel. Wer ist diesmal der Überraschungsgast?

Wer tritt in die Fußstapfen von Olympia-Medaillengewinnerin Monika Karsch, von Kickbox-Weltmeister Ibrahim Karakoc und in die der Red Hocks Kaufering? Das Landsberger Tagblatt kürt am Freitag wieder die Sportler des Jahres. Im Rahmen der großen Sportlerehrung des Landkreises Landsberg werden im Sitzungssaal des Landratsamtes die heiß begehrten Trophäen vergeben.

Von A wie Aikido, über M wie Motocross bis hin zu V wie Volleyball: Im Landkreis Landsberg sind nahezu alle Sportarten vertreten. Egal, ob Einzel- oder Mannschaftssportler – Athleten aus dem Landkreis haben auch im vergangenen Jahr wieder Höchstleistungen gebracht. Sie heimsten Titel bei bayerischen Meisterschaften ein, waren auf Bundesebene erfolgreich, vertraten ihre Vereine bei Europa- und Weltmeisterschaften und brachten viele Medaillen mit nach Hause. Alle zwei Jahre lädt Landrat Thomas Eichinger verdiente Sportler zum großen Ehrungsabend und überreicht ihnen gemeinsam mit Funktionären die Sportehrenmedaillen in Bronze, Silber und Gold.

Das Geheimnis um den Stargast wird erst am Abend gelüftet

Aber nicht nur aktive Sportler sind bei dieser Traditionsveranstaltung unter den geladenen Gästen, sondern auch diejenigen, die im Hintergrund die Fäden ziehen: die Funktionäre. Sie ermöglichen es den Aktiven, ihren Sport auszuüben, indem sie als Trainer aktiv sind, Sponsoren an Land ziehen, dafür sorgen, dass die Sportstätten in Schuss sind, oder dass die Kasse beim Verein gut geführt wird. Auch diesmal werden Funktionäre ausgezeichnet, die zum Teil Jahrzehnte aktiv und die treue Seele ihrer Organisation sind.

Schon jetzt sind die Ehrengäste gespannt, welchen Promi Rainer Mahl dieses Jahr nach Landsberg lockt. Der Sportreferent des Landkreises schaffte es in den vergangenen Jahren immer wieder, internationale Spitzensportler als Talkgäste einzuladen. Auch diesmal ist es ein streng gehütetes Geheimnis, wer als Überraschungsgast kommen wird.

In drei Kategorien werden die Sportler des Jahres ausgezeichnet

Moderiert wird die Sportlerehrung des Landkreises von LT-Redakteur Dominic Wimmer. Und unsere Zeitung zeichnet in diesem Rahmen auch wieder die „Sportler des Jahres“ aus – in der Kategorie männlich, weiblich und Mannschaft. 2016 holten Monika Karsch aus Rott (Silbermedaillengewinnerin von Rio), der Landsberger Kickboxweltmeister und die Red Hocks Kaufering (Vize-Pokalsieger) die Titel.

Auch dieses Mal hat die Jury besondere Athleten ausgewählt. „Es ist immer wieder beachtlich, welche Leistungen unsere Landkreissportler vollbringen. Nicht immer sind es die medienwirksamen Sportarten, deshalb ist es für uns hier eine großartige Möglichkeit, diese Sportler und ihre Leistungen ins Rampenlicht zu stellen“, so LT-Sportredakteurin Margit Messelhäuser. Wer das Rennen gemacht hat, lesen Sie online und in unserer Printausgabe am Samstag. Die Sportlerehrung des Landkreises Landsberg ist nur für geladene Gäste. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren