Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kommentar: Intel und Steico: Politiker müssen nicht neutral sein

Intel und Steico: Politiker müssen nicht neutral sein

Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
31.12.2021

Kein einfaches Jahr liegt hinter uns. Und Prognosen aufs neue Jahr wagt schon lange keiner mehr. Auch politisch war das Jahr interessant und machte deutlich, welchen Führungsstil so mancher Politiker hat, aber auch wie rau der Ton in unserer Gesellschaft inzwischen geworden ist. Ein Kommentar von LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Kein einfaches Jahr, das wir hier zu bewältigen hatten. Das gilt auch für die Politik und die Personen, die damit befasst sind. Landrat Thomas Eichinger (CSU) geht sehr offensiv mit vielen Dingen um. Er meldet sich häufig in Sachen Corona zu Wort und hat auch zu Intel eine klare Meinung. Das ist nicht immer diplomatisch und er eckt an. Warum aber sollte ein Politiker neutral sein, wie viele Bürger in Leserbriefen fordern? Im Gegenteil, er sollte zu Projekten stehen und offen sagen, was er denkt und nicht im stillen Kämmerlein seine Entscheidungen forcieren. Nur so ist seine Arbeit transparent und man kann ihn wiederwählen oder auch nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.