Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Blitzeisunfälle auf der A96: Ersthelfer lebensgefährlich verletzt

Landkreis Landsberg
27.01.2023

Blitzeisunfälle auf der A96: Ersthelfer lebensgefährlich verletzt

Auf der A96 bei Landsberg haben sich mehrere Unfälle wegen Blitzeis ereignet.
Foto: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Auf der A96 zwischen Landsberg und Igling ist es am späten Donnerstagabend spiegelglatt. Bei einem der Unfälle wird ein Ersthelfer von einem Auto erfasst.

Am späten Donnerstagabend haben sich auf der A96 im Bereich Landsberg und Igling sechs Verkehrsunfälle aufgrund von Eisglätte ereignet. In den meisten Fällen kam es zu Blechschäden, gegen 22.30 Uhr wurde allerdings ein Ersthelfer lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der schwere Verkehrsunfall bei Igling in Fahrtrichtung Lindau. Demnach kam ein Autofahrer aufgrund Eisglätte von der Fahrbahn ab, touchierte beidseitig die Leitplanke und kam letztlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Mehrere Ersthelfer hielten ebenfalls am Seitenstreifen an. Kurz darauf näherte sich ein weiterer Pkw der Unfallstelle. Dessen Fahrer verlor ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte zunächst die am Standstreifen abgestellten Pkw und erfasste dann einen der Ersthelfer derart stark, dass dieser über die Leitplanke geschleudert wurde. 

Der 29-jährige Mann erlitt laut Polizei lebensgefährlichen Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und umgehend notoperiert. Ein weiterer 19-jähriger Helfer erlitt eine Knieverletzung, die ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden musste, weitere Ersthelfer wurden durch umherfliegende Fahrzeugteile leicht verletzt. 

Die A96 ist für zwei Stunden in Richtung Lindau komplett gesperrt

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die A96 in Fahrtrichtung Lindau für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Aufgrund der bestehenden Lebensgefahr des Verletzten war ein Gutachter an der Unfallstelle zugegen. Die Feuerwehren Landsberg und Buchloe waren mit Bergungs- und Absperrarbeiten betraut, auch die Autobahnmeisterei Mindelheim war im Einsatz. Die am Unfall beteiligten Fahrzeug mussten abgeschleppt werden, sie wurden durch die Staatsanwaltschaft Augsburg für weitere Ermittlungen sichergestellt. 

Mehrere leicht verletzte Personen hatte ein Verkehrsunfall gegen 22:20 Uhr, ebenfalls im Bereich Landsberg, zur Folge. Ein mit mehreren Personen besetzter Pkw kam aufgrund Eisglätte ins Schleudern, prallte mehrmals gegen die Leitplanken und kam letztlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Eine Ersthelferin hielt ihr Fahrzeug am Standstreifen an. Ein herannahender Autofahrer erkannte die Unfallstelle zu spät und prallte nahezu ungebremst in die auf der Fahrbahn stehenden Pkw. Insgesamt mussten drei Personen mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. 

Lesen Sie dazu auch

Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht

Unerlaubt vom Unfallort entfernte sich der Fahrer eines hellfarbigen SUV. Dieser befuhr laut Polizei gegen 22:15 Uhr die A96 in Fahrtrichtung München. Auf Höhe Landsberg kam er nach links von seinem Fahrstreifen ab. Der links daneben befindliche Fahrzeugführer wollte einen Zusammenstoß verhindern und wich nach links aus, dabei touchierte er allerdings die Leitplanke, sodass sein Auto beschädigt wurde. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Pkw von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 089/89118-0 zu melden. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.