Newsticker
Ukraine: Russische Truppen wollen Luhansk vollständig erobern
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Corona: Viel Polizei in Landsberg und Verwirrung um die Zahlen im Landkreis

Landkreis Landsberg
17.01.2022

Corona: Viel Polizei in Landsberg und Verwirrung um die Zahlen im Landkreis

Um Corona-Spaziergänge zu verhindern, hat das Landratsamt eine Allgemeinverfügung erlassen. Die Polizei kontrollierte das Verbot in Landsberg mit einem Großaufgebot.
Foto: Christian Rudnik

Plus Am Montagabend dürfen in Landsberg keine Versammlungen stattfinden - die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Verwirrung gibt es um die Corona-Zahlen.

Mehr als 1000 Menschen zogen zuletzt in der Landsberger Innenstadt durch die Straßen, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Per Allgemeinverfügung verbot das Landratsamt solche Versammlungen für Montag im Zeitraum zwischen 17 und 20 Uhr. Zeigt diese Maßnahme auch Wirkung? Unsere Redaktion hat sich am frühen Abend in der Landsberger Innenstadt umgesehen, wo die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort war. Nachdem das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Landsberg am Sonntag trotz mehrerer weiterer Corona-Fälle keine einzige Neuinfektion vermeldete, äußern sich das Landratsamt und das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.