Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Charles III. empfängt Selenskyj im Buckingham-Palast
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Bürgerbündnis Landsberg: Spaziert der Landrat in die falsche Richtung?

Landsberg
30.01.2022

Bürgerbündnis Landsberg: Spaziert der Landrat in die falsche Richtung?

Das Landsberger Bürgerbündnis für Demokratie und Solidarität kritisiert das Vorgehen des Landratsamt gegenüber seiner Demonstration und dem erwarteten Corona-Spaziergang am Montag. Das Bild zeigt (von links) Eva Jung (Landsberg bleibt bunt), die Landtagsabgeordnete Gabriele Triebel (Güne), Manuel Stede, Zweiten Bürgermeister Moritz Hartmann (Grüne), Stadträtin Petra Kohler-Ettner (CSU), Dritten Bürgermeister Felix Bredschneijder (SPD), Patrick Bober und Roland Kronbauer (Die Partei).
Foto: Thorsten Jordan

Plus Die neue Allgemeinverfügung des Landsberger Landratsamts in Sachen Demonstrationen am Montagabend sorgt für Empörung. Das Bürgerbündnis sieht sich "vorgeführt" und erhebt massive Vorwürfe gegen Landrat Eichinger.

Die Allgemeinverfügung des Landratsamts zur Regelung einer für Montag zwischen 17.30 und 20 Uhr angemeldeten Demonstration auf dem Landsberger Hauptplatz und zu dem erwarteten Spaziergang von Kritikern der Corona-Maßnahmen stößt bei den Veranstaltern der Demo vom „Bündnis für Demokratie und Solidarität“ auf massive Kritik. Bei einem kurzfristigen Pressegespräch am Sonntagvormittag wurde der Behörde vorgeworfen, in ihrer Begründung für die Allgemeinverfügung Tatsachen "komplett" zu verdrehen. Man frage sich, ob im Landratsamt in die falsche Richtung spaziert werde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.02.2022

Angesichts der Käfighaltung, die CSU-Landrat dem demokratischen Landsberger Bündnis verordnet hat, sollten sich dessen Teilnehmer dazu entschließen, ebenfalls "spazieren" zu gehen, und zwar in ihrem Käfig und im Kreis, so wie die Tiger im Zoo. Dann käme die diskriminierende Regelung so richtig zum Ausdruck.

31.01.2022

Ich lese immer nur Landrat, Landrat, Landrat... sind wir Landsberger nicht mehr Herr im eigenen Haus?
Und warum darf das Bündnis "Bündnis für Demokratie und Solidarität" nicht einfach auch Spazieren gehen?