Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere zivile Opfer bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Corona-Lockerungen am Klinikum in Landsberg

Landsberg
25.01.2023

Corona-Lockerungen am Klinikum in Landsberg

Das Klinikum Landsberg lockert die Corona-Auflagen.
Foto: Julian Leitenstorfer/landratsamt

Das Klinikum in Landsberg lockert die Corona-Regelungen. Was Patienten und Besucher wissen müssen.

Es gibt gute Nachrichten für alle Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher des Landsberger Klinikums: Die Corona-Regelungen in Krankenhäusern werden gelockert. Was das konkret für das Klinikum in Landsberg bedeutet. 

Die vom Gesundheitsministerium vorgegeben Handlungsempfehlungen für Besuche in Krankenhäusern sind größtenteils außer Kraft gesetzt. Die Lockerungen gelten für alle Fachabteilungen des Klinikums Landsberg, auch für die Geburtshilfe und die Kinder- und Jugendmedizin. Konkret heißt das fürs Klinikum Landsberg, vor allem in Hinblick auf die Besucher:

  • Es gibt keine Beschränkungen mehr, was die Anzahl der Besucher oder die Dauer des Besuchs betrifft.
  • Die Besuchszeit läuft wieder - wie vor Corona – von 8 bis 20 Uhr – allerdings mit der Bitte, wenn möglich, die Besuche auf die Nachmittags- und Abendstunden zu legen.
  • Ein Testnachweis ist für Besucher nicht mehr erforderlich. Dementsprechend werden die Eingangskontrolle und die Teststation kurzfristig aufgelöst.
  • Auch ambulante Patienten benötigen keinen Testnachweis mehr.
  • Stationäre Patienten brauchen schon noch einen Testnachweis. Sie werden wie bisher bei Aufnahme in der Zentralen Notaufnahme oder präoperativ in der chirurgischen Ambulanz getestet.
  • Es gilt weiterhin im gesamten Haus FFP2-Maskenpflicht.
  • Es gilt weiterhin die Testverpflichtung beim Personal in der aktiven Patientenversorgung.
Zu Corona-Hochzeiten galt im Klinikum Landsberg ein absolutes Besuchsverbot.
Foto: Christian Rudnik (Archivbild)

In Bayern gibt es kaum noch Corona-Regeln. Als eine der wenigen Ausnahmen galten Krankenhäuser. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hatte deswegen gefordert, die Regeln für Besucher auch dort zu lockern. Einige Kliniken im Freistaat haben bereits damit begonnen. Jetzt auch das Landsberger Klinikum. 

Aus Sicht Holetscheks ist es an der Zeit, dass die Kliniken ihre Regelungen zu Besuchszeiten, Zahl der erlaubten Besucher und weitere Auflagen überprüfen. Besuche seien für die Genesung der Patienten wichtig und Einschränkungen des Besuchsrechts müssten verhältnismäßig sein. Die Sicherheit der Patienten solle aber weiter oberste Priorität haben. Die Entscheidung will der Minister jedoch den Krankenhausleitungen überlassen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.