Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Landsberg: Kommt ein Alkoholverbot am Lech?

Landsberg
19.07.2022

Landsberg: Kommt ein Alkoholverbot am Lech?

Die Unterführung der Karolinenbrücke am Postberg in Landsberg ist ein beliebter nächtlicher Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene. Weil es bei den Feiern immer wieder zu Straftaten und Vermüllung gekommen ist, erwägen Polizei und Stadt jetzt ein nächtliches Alkoholverbot in diesem Bereich.
Foto: Christian Rudnik

Plus Während der Corona-Pandemie feiern Jugendliche und junge Erwachsene auf öffentlichen Flächen in Landsberg. Ruhestörung und Gewalttaten halten die Polizei auf Trab. Jetzt soll eine Verordnung die Feiern eindämmen.

Als während der Corona-Pandemie Kneipen und Diskotheken schließen mussten und auch private Partys aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden durften, drängten Jugendliche und junge Erwachsene nach draußen. In Landsberg feierten sie oft bis spät in die Nacht am Peter-Dörfler-Weg, später auf der Westseite der Karolinenbrücke oder auf dem Lady-Herkomer-Steg. Beschwerden über Ruhestörungen, betrunkene und gewalttätige junge Menschen waren an der Tagesordnung. Damit es dazu in Zukunft nicht mehr kommt, erwägt die Stadt den Erlass einer Verordnung über ein Alkoholverbot auf öffentlichen Flächen. Am Mittwochabend berät der Stadtrat darüber.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.