Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Mann wird aus dem Wasser gezogen und stirbt

Landsberg
03.04.2024

Rettungseinsatz am Lech: Mann wird aus dem Wasser gezogen und stirbt

Person im Wasser unterhalb der Lechstaustufe 15. Sie wurde aus dem Wasser geholt und reanimiert. Der Transport ins Klinikum Landsberg erfolgte mit dem Rettungswagen.
Foto: Thorsten Jordan

Feuerwehr und Notarzt hatten am Ostersonntag einen Einsatz an der Lechstaustufe 15. Dort wurde ein Mann aus dem Wasser geholt. Er überlebte nicht.

Rettungseinsatz am Ostersonntag in Landsberg. Zwei Feuerwehrwagen fuhren durch die Altstadt. Ihr Einsatz: Ein Mann trieb leblos am Lechufer bei der Lechstaustufe 15 bei Pitzling am Wasserrand. Neben der Feuerwehr Landsberg waren Notarzt, Rettungswagen und die Helfer vor Ort dort. Sie reanimierten den Mann und brachten ihn mit dem Rettungswagen ins Klinikum. Jetzt aber gibt es traurige Neuigkeiten: Der Mann ist nach Angaben der Kripo Fürstenfeldbruck in der Zwischenzeit verstorben. Die Ermittlungen hatte die Kripo übernommen, ein Sprecher der Polizeidirektion Oberbayern sagte, dass man von keinem Fremdverschulden ausgeht.

Schon eine Woche zuvor gab es eine Rettungsaktion am Lech

Eine Woche zuvor war ein anderer Mann aus dem Lech gerettet worden. Über Notruf war damals eine nicht ansprechbare Person im Lech gemeldet worden. Ein Jogger hatte beobachtet, wie ein 65-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis beim Wildparkweg in den Fluss gestürzt war. Der Sportler wies ein hinzukommendes Paar an, den Notruf abzusetzen und sicherte die Person bis zum Eintreffen der Polizei am Ufer. Auch der 65-Jährige konnte gemeinsam durch den Jogger und die Polizeibeamten aus dem kalten Wasser des Lechs geborgen werden. 

Die Polizeiinspektion Landsberg ist auf der Suche nach dem unbekannten Lebensretter, der sich im Rahmen des Rettungseinsatzes wohl unbemerkt von der Einsatzörtlichkeit an der Lechstaustufe beim Wildpark entfernt hat. Der Mann wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 08191/9320 zu melden. Laut einem Sprecher wollten sich der Geschädigte und die Polizei bei dem Jogger bedanken. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.