Landesliga

16.03.2012

Anschluss nicht verlieren

Ob Tobias Heiland in Eching das Landsberger Tor hüten wird, ist abzuwarten.
Bild: Thorsten Jordan

 Landsberg tritt in Eching an

Mit 6:3 hat der TSV Landsberg zu Hause gegen den TSV Eching gewonnen – ein kurioses Spiel mit einem 6:0-Vorsprung der Landsberger zur Halbzeit und zwei von Tobias Heiland gehaltenen Elfmetern der Echinger in der zweiten Hälfte. „So aufregend muss das Rückspiel nicht werden“, sagt Landsbergs Trainer Sven Kresin – so erfolgreich möchte er die Partie am Samstag  (Beginn 15 Uhr) aber schon gestalten. Schon allein, um den Anschluss an den 8. Tabellenplatz nicht zu verlieren. „Wir brauchen die drei Punkte auch, um einen Lauf bis zum Saisonende zu starten“, fordert der Landsberger Trainer. Für ihn und seine Mannschaft stünden nun nur mehr Endspiele an, um sich für die Bayernliga zu qualifizieren. Mehr dazu in der Printausgabe des Landsberger Tagblatts.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren