Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Der vermutlich letzte Test für den TSV

17.02.2018

Der vermutlich letzte Test für den TSV

Nächsten Samstag steht für Landsberg das Nachholspiel an

Wenn das Wetter mitspielt, bestreiten die Landsberger Bayernliga-Kicker am heutigen Samstag ihr letztes Testspiel, ehe es wieder um Punkte geht. Für den 24. Februar wurde nämlich das Nachholspiel gegen Neumarkt angesetzt. Dann wäre die Partie gegen den Landesligisten FC Stätzling, die ab 17 Uhr in Gersthofen ausgetragen wird, sozusagen die Generalprobe für die Landsberger.

Daran will TSV-Trainer Guido Kandziora aber noch nicht so recht glauben. „Momentan können wir auch nicht im 3C-Sportpark trainieren, weil der Platz unter Wasser steht.“ Also reagierte er und verlegte das Training nach Buchloe: „Wir sind da sehr flexibel.“ Das geht aber eben nur beim Training – ob der Platz am 24. bespielbar sein wird, müsse abgewartet werden, „ansonsten haben wir eben noch einen Test“.

Jetzt konzentriert man sich aber erst mal auf die Partie gegen Stätzling. Dafür haben sich zwar Felix Mailänder und Rainer Storhas aus dem Kurzurlaub zurückgemeldet, allerdings sind einige andere Spieler angeschlagen oder krank. So ist der Einsatz von Manuel Detmar, Daniel Neuhaus, Julian Birkner und Adrian Zuka noch fraglich.

Gegen Stätzling will Kandziora von seiner Mannschaft vor allem ein gutes Abwehrverhalten und einen sicheren Spielaufbau aus der Viererkette sehen. Gleichzeitig könnte das die letzte Chance für den einen oder anderen Spieler sein, sich noch einen Stammplatz zu erkämpfen – noch seien nicht alle Positionen fest vergeben, so der Trainer.

Der schwäbische Bezirksligist VfL Kaufering hat am heutigen Samstag ein besonderes Testspiel vor sich: Ab 15.30 Uhr ist der SV Reutte (Österreich) zu Gast.

Auch der FC Penzing bereitet sich auf die oberbayerische Bezirksliga vor: Am Sonntag findet um 14 Uhr ein Testspiel in Gräfelfing statt. (mm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren