1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Die Bambini erobern wieder die Landsberger Eishalle

Landsberg

13.03.2019

Die Bambini erobern wieder die Landsberger Eishalle

Auch wenn sie kaum über die Bande schauen können: Die Bambini kämpfen wie „die Großen“.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Am Wochenende spielen wieder viele Eishockey-Nachwuchsteams um den Reisacher-Cup. Noch ein weiterer Höhepunkt steht an

Den Organisatoren des Reisacher-Cups dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein: Da sich die Landsberg Riverkings das Heimrecht für die Play-offs um die bayerische Meisterschaft gesichert haben, spielt die Herren-Mannschaft am Sonntag auswärts in Miesbach. Ansonsten hätte es durchaus eng werden können, denn am Wochenende findet im Landsberger Eisstadion wieder der Reisacher-Cup für Eishockey-Bambini statt. Insgesamt 16 Mannschaften nehmen an diesem Mammut-Turnier teil, das die Mitglieder des HCL-Fördervereins schon seit Monaten organisieren.

Um alle Spiele reibungslos über die Bühne zu bringen, müssen Ausrichter, Betreuer und natürlich die Spieler schon früh aufstehen: Bereits um 8.30 Uhr beginnt am Samstag das erste Spiel. So spannend und anspruchsvoll die Spiele der Landsberg Riverkings in der laufenden Saison waren – so viel Spaß und Freude am Eishockey ist bei den Kleinsten zu sehen. Taktik spielt noch keine Rolle – einzig der Spaß ist wichtig.

Der HCL schickt zwei Teams ins Rennen

Und damit alle Landsberger Kinder drankommen, schickt der HCL wieder zwei Teams ins Rennen. Der HCLA bekommt es dabei in der Vorrunde mit dem ECDC Memmingen, TSV Peißenberg und dem EV Weiden zu tun. Der HCLB trifft in der Gruppe C auf den ERC Ingolstadt, den VER Selb und den einzigen ausländischen Gast in diesem Jahr, den HC Meran Junior.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zum Turnierauftakt gibt es auch gleich einen Klassiker: Der HC Landsberg trifft auf Memmingen. Am Sonntag beginnen um 12.30 Uhr die Platzierungsspiele, das Finale um den Reisacher-Cup 2019 wird um 15 Uhr angepfiffen. Doch das ist noch nicht das Ende der „Eiszeit“ in diesem Jahr. Zum einen könnten eventuell die Finalspiele der Riverkings um den bayerischen Meistertitel anstehen, sicher ist aber schon ein Play-off-Spiel der U17-Mannschaft der Riverkings: Sie spielt am Wochenende 23./24. März gegen den EV Ravensburg um den Aufstieg in die DivisionII. Zwei Siege (6:2/16:1) gegen den SC Riessersee sicherten ihr den Startplatz.

Der Erfolg ist in allen Nachwuchsteams da

„Wenn es gelingt, wären wir mit der Jugend und den Junioren im DEB-Bereich“, sagt Thomas Blaschta, beim HCL-Präsidium für den Nachwuchs zuständig. Außerdem wäre es das „i-Tüpfelchen“ auf eine „unbeschreibliche“ Saison. „Wir sind mit allen Mannschaften eine Klasse höher in die Saison gestartet“, sagt Blaschta – und die Mannschaften sorgten allesamt für positive Überraschungen.

Angefangen bei den Junioren, die ihre Premiere in der DNLIII, der dritthöchsten deutschen Liga, gaben. „Anfangs hatten wir gedacht, wir kriegen richtig Haue“, sagt Blaschta und schmunzelt. Von wegen: Die Junioren spielten sogar bis zum vorletzten Spieltag um den Titel mit und belegten am Ende einen sensationellen dritten Platz.

Kommen bald Spieler von außerhalb?

Sollten ihnen die Jugend in die DNL folgen, wäre das für Blaschta kein Problem: Was die Kosten betreffe, sei der Unterschied zwischen Bayernliga und DNLIII nicht erheblich. Der Vorteil aber schon, denn „dann gibt es keinen Grund für Spieler, den Verein zu wechseln“ – Kaufbeuren oder Augsburg sind eben nah.

Aber auch die Schüler, Knaben und Kleinschüler, bei denen die Landsberger teilweise mit zwei Teams im Ligabetrieb vertreten sind, haben allesamt die Erwartungen übertroffen. Nicht zu vergessen die Laufschule, an der im Schnitt zwischen 70 bis 100 Kinder teilnehmen. Und wie man zu diesen Erfolgen beim „größeren“ Nachwuchs kommt, zeigen die Bambini des HC Landsberg am Wochenende beim Reisacher-Cup.

  • Zeitplan Beginn Samstag: 8.30 Uhr; Ende Gruppenspiele: 16 Uhr; Beginn Zwischenrunde: 16.30 Uhr; Ende Samstag: 20 Uhr; Beginn Sonntag: 8.30 Uhr; Beginn Platzierungsspiele: 12.30 Uhr; Finale: 15 Uhr.
  • Teilnehmer HC LandsbergA/B; Memmingen, Peißenberg, Weiden, Ingolstadt, Meran, Selb, EHC München, ESC München, Straubing, Füssen, Moosburg, Riessersee, Deggendorf, Stuttgart.
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren