Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne

Einzelwertung

28.02.2015

Die Plätze getauscht

Melissa Ferrucci gewann die Einzelwertung.
Bild: Thorsten Jordan

Melissa Ferrucci weist Konkurrenten in die Schranken

Das Führungsduo der Gauoberliga stellt bei der Nachwuchsrunde erneut die besten Einzelkräfte. Nur diesmal in umgekehrter Reihenfolge. Ganz vorne liegt mit einem Ringschnitt von 287,33 Melissa Ferrucci aus Schöffelding vor ihrer schärfsten Konkurrentin Theresa Ettner aus Stoffen.

Melissa Ferrucci konnte mit einer starken Rückrunde ihren Schnitt gegenüber der Halbzeit noch mal um fünf Ringe steigern und damit ihren Vorsprung deutlich vergrößern. Dem Schöffeldinger Ausnahmetalent gelang mit 295 Ringen auch das überragende Einzelresulat der gesamten Saison.

Auf Theresa Ettner in der Gesamtliste folgt gleich eine ganze Reihe „Shooting-Stars“, die im Vorjahr noch keinen Platz in der Spitzengruppe der Gesamtwertung gefunden hatten. Darunter Katharina Schmid und Julia Balser, die nach dem Aufstieg ihrer Mannschaft nun auch eine Stufe höher in der A-Klasse und in der Gauliga die treffsichersten Starter waren. Gleich mit drei Aktiven sind die überragenden Meister Emmenhausen und Reisch II in der Spitzengruppe ihrer Klasse vertreten. Die Führung muss das Reischer Mädchentrio in der B-Klasse allerdings Patrick Aßner überlassen, der seinen Schnitt im Vergleich zum Vorjahr gleich um 20 Ringe verbessert hat.

Der Leederer ist auch der einzige Junge, der in einem Wertungsbereich an der Spitze liegt. Insgesamt hatten nämlich wieder einmal klar die Mädchen das Sagen. Als beste Jungen kamen Florian Völk aus Emmenhausen und der Denklinger Alexander Seiband in der Gesamtwertung auf den Rängen sechs und sieben ein. (fü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren