Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Eishockey: Eishockey: Mitchell und Krammer bleiben beim HC Landsberg

Eishockey
19.04.2021

Eishockey: Mitchell und Krammer bleiben beim HC Landsberg

Im Kader von HCL-Trainer Fabio Carciola gibt es für die neue Saison in der Oberliga einige Veränderungen: Neben zwei Vertragsverlängerungen geben die Riverkings auch weitere Abgänge bekannt.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Die Landsberg Riverkings bauen den Kader für die neue Oberliga-Saison kräftig um: Der Verein meldet auch weitere Abgänge.

Änderungen im Kader haben die Verantwortlichen des HC Landsberg nach dem Ende der ersten Oberliga-Saison ankündigt – und diese finden auch statt. So hat sich der Verein von drei weiteren Spielern getrennt, kann aber auch Vertragsverlängerungen bekannt geben.

Mit Michael Fischer und Dennis Sturm haben bereits zwei Landsberger Publikumslieblinge die Riverkings verlassen, dass Hayden Trupp in der neuen Saison nicht mehr im Trikot des HCL auflaufen würde, hatte sich schon vor Saisonende abgezeichnet. Jetzt erhöht sich die Zahl der Abgänge um drei weitere Spieler.

Der Verteidiger ist erst während der Saison gekommen

Mathias Jeske (29) war erst während der Saison verpflichtet worden, nachdem das Verletzungspech extrem zugeschlagen hatte, von ihm trennt sich der Verein wieder. Mit Philipp Keil (22) und Noah Gaisser (21) verlassen zudem noch zwei junge Spieler den HC Landsberg.

Christopher Mitchell stürmt auch in der neuen Saison für die Riverkings.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

„Philipp Keil und Noah Gaisser sind junge Spieler, die in der kommenden Saison viel Eiszeit brauchen, um die nächsten Entwicklungsschritte gehen zu können. Dies werden wir ihnen wahrscheinlich nicht bieten können“, begründet Sportvorsitzender Gerhard Petrussek die Entscheidung. Hayden Trupp und Jeske habe man kein neues Angebot machen können, da man sich, wie betont, in der Spitze weiterentwickeln wolle, so Petrussek.

Die Herausforderung Oberliga angenommen

Zwei andere junge Spieler bleiben dagegen beim HC Landsberg: Christopher Mitchell (21) und Marc Krammer (22). Das begründet Teammanager Michael Oswald so: „Chris und Marc verkörpern den Typ jungen Spieler, den wir in der Oberliga brauchen. Bei Ihnen passt die Einstellung, beide arbeiten hart an ihrer Entwicklung und sie haben die Herausforderung Oberliga absolut angenommen.“

Mit Marc Krammer sind die Riverkings einig: Er bleibt beim HC Landsberg.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Abrechnung der Dauerkarten läuft

Unterdessen befindet sich die Rückerstattung der Dauerkarten im Endspurt. Schatzmeister Stefan Schindler bittet alle Dauerkartenbesitzer, die die zugesandten Formulare zur Rückerstattung noch nicht zurückgeschickt haben, diese schnellstmöglich an den Verein zurückzusenden. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren