Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

Luftpistole

22.11.2017

Entwarnung für Rott

Diesmal klappte es bei Werner Franz auch im ungeliebten Duell: Er gewann die Spitzenpartie für Scheuring.

Die Hubertus-Schützen punkten erstmals nach dem Umbruch in der Oberbayernliga

Bereits nach zwei Durchgängen haben alle Pistolenteams aus dem Landkreis schon Pluspunkte auf ihrem Konto. Ihren ersten Sieg gelandet haben diesmal Rott und Scheuring II in der Oberbayernliga, sowie Egling in der Bezirksliga. Als Spitzenreiter in den nächsten Wettkampf gehen Stoffen und Hechenwang.

Wenn das kein Pech ist: In drei Einzelduellen mussten sich die Dießener Pistolenschützen in der Oberbayernliga Süd-West in Bernbeuren jeweils mit einem einzigen Ring Unterschied geschlagen geben und damit am Auerberg mit 1:4 die erste Saisonniederlage hinnehmen. Dabei standen die Vorzeichen bis zur letzten Runde noch in die umgekehrte Richtung. Dr. Micha von Nordheim und Jürgen Krull brachten vor den letzten 10 Schuss einen leichten Vorsprung mit, und Klaus Steppat hatte sich nach anfänglich klarem Rückstand auf Gleichstand herangekämpft. Doch in der letzten Serie kippten die Duelle zugunsten der Gastgeber. Gegen den überragenden Schnellschützen Michael Bayr (379) wäre für Reinhold Domes selbst in persönlicher Bestform in der Spitzenpartie nichts zu machen gewesen. Umgekehrt wurde Martin Mayer auf Position fünf überhaupt nicht ernsthaft gefordert.

Erste Entwarnung gibt es dagegen für Rott. Die Lechrainer können auch ohne die abgewanderten Kemser-Schwestern in der Gruppe mithalten. Nachwuchstalent Lena Stüber, Martin Holzschuh und Robert Hirschauer besorgten für die kräftig umgebaute Mannschaft die Einzelpunkte zum 3:2-Erfolg im Kellerduell gegen Alt-Bernried.

Während Scheurings erste Garnitur in der Bundesliga weiter auf ein Erfolgserlebnis wartet, hat es für die Reserve damit in der Oberbayernliga Nord-West mit dem 3:2 in Bergheim schon geklappt. Wichtig war der Einbau von Fabian Ranzinger, der auf Position zwei mit einer starken Leistung zwei Ringe Vorsprung herausholte. Werner Franz zeigte in der Spitzenpartie diesmal auch in seinem „ungeliebten“ Duell seine Treffsicherheit. Einzelpunkt drei besorgte Dennis Kubik.

Den starken Aufsteiger Schwifting ausgebremst hat in der Bezirksliga Nord-West im Gauderby Stoffen. Nur die siegreichen Gastgeber besitzen damit als neuer Tabellenführer in dieser Gruppe noch eine weiße Weste. Eingebüßt hat diese Denklingen mit einem mageren Auftritt in Maisach. Alle Befürchtungen zunächst einmal zerstreut hat Egling. Nach dem dürftigen Saisonstart steigerten sich die Paartaler beim ersten Sieg mächtig. Besonders Adrian Offer überzeugte mit 374 Ringen. Sehr zufrieden sein kann Hechenwang: Trotz erneut steigerungsfähiger Ringzahlen setzte es sich an die Tabellenspitze.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren