Newsticker

Bundestag beschließt längeren Lohnersatz für Eltern

05.10.2013

Stimmung garantiert

Landesliga: Landsberg tritt in Kottern an

Landsberg Landsberg gegen Kottern, das seien immer schöne Duelle gewesen, sagt Landsbergs Trainer Sven Kresin. Am heutigen Samstag ist es wieder so weit: Um 16 Uhr gastiert der TSV in Kottern.

„Dabei müssen wir wieder alles abrufen, was wir können, um erfolgreich zu sein“, prophezeit Kresin. Er rechnet mit bis zu 500 Zuschauern und „die werden sicher versuchen, den Schiedsrichter auf ihre Seite zu ziehen, was für eine besondere Brisanz sorgt“, vermutet der Landsberger Trainer. Auch dass man als Tabellenführer anreist, würde das Seine dazutun. Wobei: „An die Tabellenführung kann man sich gewöhnen, aber wir müssen auch die Kirche im Dorf lassen.“ Kottern sei auf jeden Fall ein ganz anderer Gegner als Aindling zuletzt. „Kottern wird versuchen, aus jedem Ding etwas zu machen.“

Kader ist komplett

Stimmung garantiert

Er selbst kann bezüglich des Personals aus dem Vollen schöpfen. „Ich habe alles, was ich brauche. Mit meinem Kader kann ich angeben.“ Vielleicht kann Kresin in Kottern auch einen Neuzugang aus Bosnien präsentieren, doch das ist noch nicht spruchreif. „Wir müssen warten, ob der Online-Pass rechtzeitig kommt.“

Ansonsten sollte man einfach an das Spiel gegen Aindling anknüpfen: „Einzig, dass wir immer wieder mal so einen ,Hallo-Wach-Effekt’ brauchen, liegt mir ein bisschen im Magen. Eigentlich können wir uns nur selbst schlagen“, lautet sein Fazit. Insofern gebe es auch keinen Grund, am Aufgebot etwas zu ändern: „Wir haben gewonnen, warum sollte ich da etwas ändern.“ (mm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren