Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Lokalsport
  4. Eishockey: HC Landsberg darf nach Corona-Zwangspause wieder spielen

Eishockey
11.01.2022

HC Landsberg darf nach Corona-Zwangspause wieder spielen

Das Heimspiel des HC Landsberg gegen Regensburg am Freitag kann stattfinden.
Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Die Partien des HC Landsberg gegen Regensburg und Passau können nach der Corona-Zwangspause stattfinden. Der Verein weist auf eine Auflage beim Stadionbesuch hin.

Aufgrund eines Corona-Falls mit Verdacht auf die Omikron-Variante bei den Landsberger Riverkings wurden die Spiele gegen den EV Füssen und den SC Riessersee vom Deutschen Eishockey Bund am vergangenen Wochenende, wie berichtet, vorsichtshalber abgesagt und verschoben. Neue Termine hierfür stehen noch nicht fest, informiert der Verein in einer Pressemitteilung. Die Spiele am kommenden Wochenende zu Hause gegen die Eisbären Regensburg und die auswärts in Passau könnten aber - Stand Dienstagvormittag - stattfinden, heißt es weiter.

Besonderheit bei Impfung mit Johnson und Johnson

Die Riverkings bitten alle Fans zu beachten, dass beim Heimspiel am Freitag gegen Regensburg Gäste, die einen Impfschutz mit Johnson und Johnson besitzen und nur eine Auffrischungsimpfung haben, einen aktuellen Schnelltest benötigen, da die zweite Impfung hier nur als Auffrischung und nicht als Boosterimpfung gilt. (lt)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.