Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Europäische Fußballverband will wohl über Ausschluss von Teams aus Belarus beraten
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. St. Ottilien: Linken-Politiker kommt zum Kultur-Forum nach St. Ottilien

St. Ottilien
09.02.2023

Linken-Politiker kommt zum Kultur-Forum nach St. Ottilien

Der Linken-Politiker Gregor Gysi kommt am 12. März zum Kultur-Forum nach St. Ottilien.
Foto: Andreas Brücken (Archivbild)

St. Ottilien sammelt Spenden für den Neubau des Gymnasiums. Dabei erhält das Kloster jetzt Unterstützung von einem der bekanntesten Politiker in Deutschland.

Am Sonntag, 12. März, soll in St. Ottilien wieder Geld zugunsten des Schulneubaus gesammelt werden. Dazu wird einer der bekanntesten Politiker des Landes erwartet, der einer politischen Richtung angehört, die auf den ersten Blick eher wenig Berührungspunkte mit einem Kloster und einer christlichen Schule zu haben scheint: Der Linken-Politiker Dr. Gregor Gysi wird am Sonntag, 12. März, ab 19 Uhr im Rahmen des Ottilianer Kultur-Forums im Exerzitien- und Gästehaus in St. Ottilien einen Vortrag mit dem Titel "Wie weiter? Nachdenken über Gott und eine Welt der Herausforderungen und Krisen" halten. 

In einer Mitteilung des Klosters wird das Thema weiter umrissen: "Russlands Krieg gegen die Ukraine, die fortschreitende Klimakrise, Preisexplosion bei den Energiekosten und eine zweistellige Inflationsrate sind Herausforderungen an die Politik, bei denen sich die Bundesregierung zunehmend überfordert zeigt. Wie kann eine zukunftsorientierte Politik den Herausforderungen begegnen, den sozialen Zusammenhalt bewahren und zu internationalen Beziehungen beitragen, die auf der Basis des Völkerrechts und nicht auf dem Recht des Stärkeren beruhen? Welchen Halt können dabei Religionen geben, welchen Wert haben sie in einer sich zunehmend polarisierenden, sozial und ökonomisch auseinanderdriftenden Gesellschaft?"

Auch Abt Notker Wolf kommt zum Vortrag von Gregor Gysi

Teilnehmen wird an dem Abend auch Abt Dr. Notker Wolf. Er begleitet auch die anschließende Möglichkeit zur Diskussion.

Gregor Gysi gehört mit einer dreijährigen Unterbrechung seit 1990 dem Bundestag an. Der inzwischen 75-jährige Rechtsanwalt war von 1989 bis 1993 Vorsitzender der früheren Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS). Von 2005 bis 2015 war Gysi Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Linken und ist seit März 2020 deren außenpolitischer Sprecher. Er ist geschieden und hat zwei Söhne und eine Tochter.

Das Ottilianer Kultur-Forum steht für thematische Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Fragen in Kirche und Gesellschaft und wird von den Freunden und Förderern der Erzabtei St. Ottilien veranstaltet. Der Freundeskreis unterstützt die Klostergemeinschaft in ihren Aufgaben finanziell, aber auch mit Rat und Tat. Im Mittelpunkt steht derzeit die Erneuerung des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums, an der die Erzabtei einen besonderen Anteil trägt.

Lesen Sie dazu auch

Die Veranstalter bitten um Anmeldung bis Freitag, 10. März, bei Br. Odilo Rahm, Telefon 08193/71-221, E-Mail odilo@ottilien.de. Die Spenden der Besucherinnen und Besucher fließen in den Neubau des Gymnasiums. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.