1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vereinsberichte
  4. Den Eröffnungsschuss macht der Bürgermeister

SV Petzenhausen

25.03.2017

Den Eröffnungsschuss macht der Bürgermeister

Hunderte Teilnehmer beim Traditionsschießen am Verlorenen Bach

Christian Bolz, Bürgermeister der Gemeinde Weil und Schirmherr des Verlorener-Bach-Schießens 2017, hat mit der Schützenmeisterin der „Freischützen“ Bettina Thomamüller und den beiden Ehrenmitgliedern Melchior und Anton Keller das Traditionsschießen in Petzenhausen eröffnet.

Zur Halbzeit des Schießens, das vor Kurzem im Schützenheim der „Alten Schule“ stattfand und an dem die Schützenvereine aus Beuerbach, Epfenhausen, Geretshausen, Prittriching, Scheuring, Schwabhausen, Untermühlhausen, Weil und Petzenhausen teilnahmen, hatten schon fast 200 Teilnehmer den Weg an die Schießstände gefunden. Besonders der Nachbarverein Edelweiß Geretshausen zeigte durch die große Teilnehmerzahl aus seinen Reihen, dass man sich unbedingt den ersten Platz für die Meistbeteiligung sichern wollte, aber auch die Schützen aus Scheuring waren stark vertreten.

In der Mannschaftswertung zeichnete sich ab, dass „Edelweiß“ Scheuring mit hervorragenden Ergebnissen seiner klaren Favoritenrolle wieder gerecht werden würde. Überraschend, aber schon mit deutlichem Abstand auf Scheuring lag Vivat Schwabhausen auf Platz zwei, vor dem stärker eingeschätzten Edelweiß Geretshausen. Spannend blieb der Kampf der anderen Vereine um die weiteren Platzierungen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Wettstreit der besten Blattl auf die verschiedenen Festscheiben sind viele Topergebnisse erzielt worden. So führt auf der Festscheibe „Luftgewehr“ bisher Christina Buhmann aus Prittriching mit einem 7,9-Teiler die Rangliste an. Bei der Festscheibe „Luftpistole“ belegt das Pistolen-Ass Phillip Ranzinger aus Scheuring mit einem 3,9-Teiler den ersten Platz.

Die Festscheibe „Senioren aufgelegt“ sieht Karlheinz Wolski vom Veranstalter Petzenhausen mit einem 3,2-Teiler in Führung. Die Wertung auf der Jugendscheibe führt Timo Kößler aus Epfenhausen mit starken 97 Ringen an.

Auch die Meisterscheiben der einzelnen Altersklassen waren hart umkämpft. Hier führt in der Meisterscheibe „Luftgewehr“ Hans-Georg Loder aus Petzenhausen mit 99 Ringen vor Marcus Grünecker (Geretshausen, 99 Ringe) und Manuel Bechmann (Scheuring, 98 Ringe). Die Meisterscheibe „Luftpistole“ wird von den Spitzenschützen Oliver Balg mit 97 Ringen, Phillip Ranzinger (96 Ringe) und Werner Franz (96 Ringe), alle aus Scheuring, dominiert.

Auch auf der Meisterscheibe „Senioren aufgelegt“ zeigten die Scheuringer Schützen ihre Vormachtstellung. Andreas Balg hat hier siebenmal die Maximalringzahl von 100 Ringen erreicht und führt vor seinen beiden Vereinskollegen Manfred Gerstmaier mit ebenfalls 100 Ringen und Johann Siebenhütter (99 Ringe). (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor070(1).tif
Lena

In Sachen Mobilität unterwegs

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen