Newsticker
FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae: "Konzeptlose Öffnungen werden vor Gericht kaum Bestand haben"

Jubiläumsfeier

11.01.2019

Instrumente nur gegen Naturalien

Nur drei der Geehrten konnten anwesend sein (von links): Max Donderer, Raimund Wurmser und Anneliese Wiedenmann.
Bild: Erwin Bauer

70 Jahre Spiel- und Musikverein Walleshausen

Der Spiel- und Musikverein Walleshausen wurde Ende 2018 70 Jahre alt. Vorsitzender Wolfgang Metzger begrüßte in der „Alten Faßhalle“ in Kaltenberg zahlreiche Gäste, darunter mit Raimund Wurmser einen Musiker der ersten Stunde, der Anfang des Jahres bereits für 70 Jahre Mitgliedschaft im Spiel- und Musikverein geehrt worden war.

Metzger bot einen Rückblick auf die 70 Vereinsjahre, die Besetzung der Gründungskapelle oder die Schwierigkeiten in der Nachkriegszeit, in der Instrumente oft im Tausch gegen Lebensmittel beschafft werden konnten.

Der Verein pflegt seit den 70er-Jahren eine rege Freundschaft mit dem Musikzug aus Eimsheim (Rheinhessen).

So konnte auch eine Abordnung der Musiker aus Hessen herzlich begrüßt werden, die ihrerseits mit einem musikalischen und gesanglichen Ständchen zum Jubiläum überraschte.

Höhepunkt des Abends war die Ernennung von verdienstvollen Mitgliedern zum Ehrenmitglied. Das waren: Raimund Wurmser, Konrad Dietrich, Josef Dellinger, Rudolf Bauer senior, Stefan Dellinger, Martin Spicker, Anneliese Wiedenmann und Max Donderer. Leider konnten aus gesundheitlichen Gründen nur drei der ausgezeichneten Mitglieder persönlich anwesend sein.

Nach dem Festakt und den Grußworten spielte die Musikkapelle unter der Leitung von Ralf Keckeis bis spät in die Nacht in gewohnter Manier traditionelle, stimmungsvolle und rockige Blasmusik. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren