Aktion

15.05.2019

Jugendarbeit fruchtet

Helfer schaffen „Saubere Landschaft“

Umweltschutz lebt vom Mitmachen, und dass das in Untermühlhausen-Epfenhausen funktioniert, hat sich in den vergangenen Jahren bei der im Frühjahr durchgeführten Aktion „Saubere Landschaft“ immer wieder gezeigt.

Und so trafen sich viele kleine und große Helfer, um Feld-, Wald- und Radwege rund um die beiden Ortschaften sowie deren Zufahrtsstraßen von Müll und Unrat zu befreien. Mit drei Fahrzeugen und ausgestattet mit Eimern, Greifern und Handschuhen machten sich die Dorfbewohner ans Werk. „Wir sind besonders stolz darauf, dass die Menge des wilden Mülls von Jahr zu Jahr weniger wird. Müllvermeidung und eine richtige Abfallentsorgung ist seit Jahren auch bei unserer Kinder- und Jugendarbeit ein Thema“, erklärte die Vorsitzende des Vereins.

Auch in diesem Jahr waren alle Helfer und Helferinnen direkt im Anschluss an die Aktion „Saubere Landschaft“ von der Gemeinde Penzing zu einem kleinen Imbiss mit Getränken eingeladen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren