Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vereinsberichte
  4. Kinder turnen, bis die Luft raus ist

Ammersee-Sportverein

11.01.2019

Kinder turnen, bis die Luft raus ist

Die Kinder des Ammersee-Sportvereins hatten kleine Vorführungen für die Feier einstudiert.
Bild: Conny Schneider

Das Turnjahr endet mit Frühstück und Vorführungen

Zum Jahresende beendeten die Aktiven und die Eltern der Turnabteilung des Ammersee-Sportvereins gemeinsam mit den Übungsleitern und dem Vereinsvorstand auch wieder das Turnjahr. Und wie das bei den Turnern und Turnerinnen so ist, geht das nicht ohne Turnen! Also hatten ein paar Gruppen extra noch kleine Vorführungen einstudiert, die sie zum Jahresabschluss ihren Eltern zeigen wollten.

Übungsleiter, Turner und Turnerinnen bauten in der Mehrzweckhalle die Geräte auf und die Eltern richteten im Obergeschoss das Frühstücksbuffet her, bestehend aus vielerlei mitgebrachten Leckereien. Die Vorführung sollte aber noch vor dem Frühstück stattfinden, und auch hungrige Jungs mussten sich noch gedulden. Und weil Conny unten in der Halle allen Aktiven nur ein kurzes Aufwärmen und Einturnen zugestanden hatte, begann auch schon gleich das Programm.

Die jüngsten Mädchen aus der Talentfördergruppe zeigten Turnelemente auf der Bodenturnfläche, im Anschluss turnten die Älteren der Talentförderung auf der Airtrack synchron Grundlagenelemente, von gymnastischen Sprüngen bis zur Radwende und zum Überschlag.

Danach präsentierten Lila, Pia und Joy jeweils ihre Boden-Kür zur individuellen Musik, die sie erst das Wochenende zuvor bei den Meisterschaften des Turngaus erfolgreich präsentiert hatten. Auch die Mädchen der Dienstags- und Donnerstags-Gruppe turnten auf der so beliebten Airtrack: Handstände, Räder, Rollen, und zum Abschluss eine Pyramide auf dem wackeligen Untergrund.

Inzwischen war auch Kathi mit ihrer Musical-Dance-Gruppe wieder in der Halle: jetzt ganz toll gekleidet, gestylt und ausgestattet für ihren Tanz „Milch“ aus dem Musical Elisabeth. Zum Abschluss der Vorführungen zeigten Turnerinnen der Talentförderung noch Sprünge am Minitramp. Strecksprung, Hocksprung, Grätschsprung, dann hohe Flugrollen und Salti in verschiedenen Ausführungsvarianten.

Turnen macht hungrig, zuschauen auch, Conny und Doris eröffneten das Buffet, und bestimmt einhundert Kinder und Eltern ließen es sich in der Mensa schmecken.

Einige Kinder zog es aber wieder in die Turnhalle, sie turnten wieder auf der Airtrack und sprangen übers Minitrampolin. Sonja erinnerte sich an die „alten Zeiten“ ihrer Turnerinnenkarriere und Renate und Sabine machten begeistert mit. So lange, bis die Luft draußen war – aus der Airtrack – und es Zeit war zum obligatorischen letzten Geräteabbau. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren