SV Fuchstal

08.06.2019

Wieder mehr Übungsleiter

Markus Wiedemann (links) und Alexander Vollmer (rechts) ehrten (von links) Peter Linder, Silvia Weinholzner, Reinhold Bär, Elisabeth Amberg, Erika Wind, Claudia Wind-Wieland, Ronald Zenker, Manfred Bonk und Erwin Karg.
Bild: Andreas Hoehne

Sportliche Erfolge und gut besuchte Veranstaltungen

Leicht rückläufig war im vergangenen Jahr die Zahl der Mitglieder im SV 1975 Fuchstal. Sie sank von 960 auf 932. Trotzdem zeigten sich die Verantwortlichen bei der Jahreshauptversammlung sehr zufrieden mit dem Verlauf und den sportlichen Erfolgen. Bei den turnusmäßigen Wahlen eines Teils des Vorstandes gab es keine Veränderungen, erster Vorsitzender bleibt Alexander Vollmer.

Einstimmig gewählt wurden mit Anita Krischan auch die dritte Vorsitzende und mit Christina Merk die Schatzmeisterin. Wie in den Vorjahren blieben die Ämter des Gesamtjugendleiters und der Frauenwartin unbesetzt. Unter den Anwesenden konnten auch keine neuen Kassenprüfer gefunden werden. In seinem Rechenschaftsbericht betonte Alexander Vollmer die von Wertschätzung geprägte Zusammenarbeit in den einzelnen Gremien. Er sei stolz, einen solchen Verein führen zu können. Weiterhin im Wachsen ist die Zahl der lizenzierten Übungsleiter. Sie beträgt derzeit 20, zehn weitere befinden sich im Bereich Fußball in der Ausbildung.

Von aktivem Breitensport berichteten Anita Krischan und Norman Reuter für die Abteilungen Badminton und Volleyball. Die Eisstockschützen, deren Bericht von Schriftführer Alexander Pfaffendorf verlesen wurde, da sich Abteilungsleiter Arthur Schuller im Ausland befindet, nahmen an 64 Turnieren teil. Holger Sauter vom Fußball erwähnte den Raiba-Cup, der das größte Jugendturnier im Landkreis sei und heuer Mitte Juli stattfindet. Am Platz wurde eine Anzeigentafel installiert, die von einem Sponsor bezahlt wurde. Der Auftrag für eine Flutlichtanlage mit LED-Leuchten sei zwar schon erteilt, doch nun müsse man zuerst die Statik der Masten prüfen lassen. Trotz katastrophaler Witterungsverhältnisse beteiligten sich 25 Kinder am Tag des Mädchenfußballs. Zwölf Teilnehmerinnen stellten einen Passantrag, für den es durch den DFB jeweils 200 Euro Prämie für den Verein gibt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

450 Besucher hatte die Gymnastikabteilung beim Kinderfasching, war dem verlesenen Bericht von Michaela Mann zu entnehmen. Zudem hat Rosi Farkas eine Ausbildung zur Sinchi-Trainerin gemacht. Eine hundertprozentige Bestehensquote meldete Dieter Otto von der letzten Gürtelprüfung im Taekwondo.

Man erwarte zudem zwei neue Schwarzgurtträger. Elf Mannschaften befinden sich beim Tennis im Spielbetrieb, berichtete Georg Gilg. Reibungslos verlief der Bau des vierten Platzes, durch den zwei Rundenwettkämpfe gleichzeitig ausgetragen werden können.

Die weitere Unterstützung der Gemeinde im Rahmen ihrer Möglichkeiten versprach Bürgermeister Erwin Karg in seinem Grußwort.

Er nahm zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden Markus Wiedemann die Ehrung langjähriger Mitglieder vor.

Schon 50 Jahre dabei ist Reinhold Bär, auf 40 Jahre kommen Elisabeth Amberg, Peter Linder, Silvia Weinholzner, Erika Wind und Claudia Wind-Wieland. Seit 25 Jahren Mitglied sind neben Erwin Karg selbst auch Manfred Bonk und Ronald Zenker. (hoe)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren