1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Partystimmung beim Dorfball der Lecharia

Fasching

10.02.2019

Partystimmung beim Dorfball der Lecharia

Copy%20of%206%20Dorfball%20Lecharia%20Kll.%209.2.%20(sura)(1).tif
9 Bilder
Die Damen der Prinzengarde zeigten ein brillantes Tanzprogramm, welches das Publikum begeisterte.

Die Klosterlechfelder wissen, wie man Fasching feiert: Mit fantasievollen Kostümen, feschen Gardemädchen, tollen Gästen und guter Musik.

Beste Stimmung herrschte beim traditionellen Dorfball, den die Klosterlechfelder Faschingsgesellschaft Lecharia am vergangenen Samstag im ausverkauften Feuerwehrhaus zelebrierte. Die rot-weiß-silber-glitzernde Prinzengarde der Lecharia mit den klassischen Funkenhüten hatte sich für ihren Ball die ebenfalls rot-weißen Stimmungskanonen aus Mittelneufnach eingeladen. Neufnarria-Präsident Beef Schnitzler war mit seinen bezaubernden Tänzerinnen und dem gesamten Hofstaat angereist und präsentierte dem Publikum ein spritziges Programm mit Garde, Showtanz und einem spaßigen Elferrat, der zudem auch noch für Stimmung sorgte. Mit dabei auch das Neufnarria-Prinzenpaar Sieglinde I. und Florian I., die ihre Kennenlerngeschichte in einen spannenden tänzerischen Kurzkrimi verpackten.

Die Lecharia Klosterlechfeld stand im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt des Geschehens jedoch stand die gastgebende Lecharia mit dem bezaubernden Prinzenpaar Prinzessin Bianca I. (von Metall fräsen und liebt es zu lesen) und Prinz Alexander II. (von spielt Posaune und verbreitet gute Laune), die mit ihrem präzise einstudierten Tanzprogramm sofort die Herzen des Publikums gewannen. Trainiert wurden die Tollitäten von Tanzlehrer Stefan Huber. Dazu die grazilen Tänzerinnen der Prinzengarde unter der Leitung von Christine Krause, die in atemberaubendem Tempo eine Choreografie der Extraklasse zeigten. Zu einem flotten Medley aus Party-Krachern der US-Band Village People bewiesen die hübschen Damen, dass sich das monatelange Training gelohnt hat. Da saß jeder Schritt, die bewundernswerte Synchronität der durchtrainierten Tänzerinnen passte taktgenau und als Höhepunkt des Gardemarsches überzeugte auch noch der grazil an-mutende Sprung in den Spagat. Das Publikum zeigte sich von dieser Glanzleistung begeistert und belohnte den brillanten Auftritt mit tosendem Applaus und lautstarken Zugaberufen. Einige Tänzerinnen wurden im Anschluss für ihre langjährige Gardezugehörigkeit geehrt. Fiona Scheel, Ramona Baumgart und Teresa Rieder gehörten dabei zu den dienstältesten Tänzerinnen. Seit sechs Jahren tanzen die drei jungen Damen bereits in der großen Garde, wobei alle schon seit Kindesbeinen tänzerisch aktiv sind.

Auf große Fahrt mit dem Piratenschiff durch mysteriöse Ozeane nahm am späteren Abend die Showtanzgruppe ihr Publikum. Zwischen Säbelkämpfen und Klabautermännern präsentierten sich die quirligen „Pirates of Dance“ mit einer fulminanten Show. Angefeuert wurde die Truppe vom Elferrat, der anfangs zögerlich, später jedoch lautstark die Stimmung anheizte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein ausverkaufter Saal, fantasievolle Kostüme, grenzenlose Begeisterung und ein spektakuläres Showprogramm zeigten wieder einmal, dass man in Klosterlechfeld zu feiern versteht. Auch in diesem Jahr kochte in der in eine atemberaubende Ballkulisse verwandelten Feuerwehrhalle die Stimmung. „Ein ganzes Team sorgt für die fulminante und abwechslungsreiche Ausschmückung des Feuerwehrhauses“, so Lecharia-Präsident Ali Brecheisen stolz und dankte den kreativen Köpfen hinter der Dekoration, die schon in den vergangenen Jahren ein geschicktes Händchen in Sachen Kulisse bewiesen. „So etwas funktioniert auch nur mit einem Spitzenteam sowohl auf der Bühne aber ganz besonders dank der vielen fleißigen Helfer, die im Hintergrund für das Gelingen der Veranstaltung sorgen“, so Ali Brecheisen.

Duo Grenzenlos spielt seit zwölf Jahren beim Dorfball der Lecharia in Klosterlechfeld

Traditionell und seit mittlerweile zwölf Jahren gehört zu einem gelungenen Ball auch das Duo Grenzenlos aus Schwabmünchen. Die routinierten Musiker Bianca und Stefan Richter brachten das ausgelassene Publikum mit abwechslungsreicher Tanz- und Stimmungsmusik zum Toben. Gerüchten zufolge ging die Party im Saal und an der Bar bis in die Morgenstunden. Durchs Programm führte souverän und gekonnt Hofmarschall und Vizepräsident Matthias Krause.

Weiter geht der Fasching in Klosterlechfeld mit der „Wüste(n)-Party“ am 1. März ebenfalls im Feuerwehrhaus. Für heiße Stimmung wird dabei DJ EmKay sorgen.

Noch mehr Bilder vom Dorfball gibt es hier:

SZ_Dorfball Lecharia Kll. 9.2. (sura) (56).jpg
42 Bilder
Partystimmung beim Dorfball in Klosterlechfeld
Bild: Susanne Raffler
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren