Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Achtung Autofahrer: Abstand halten gilt auch im Straßenverkehr

Mindelheim

16.07.2020

Achtung Autofahrer: Abstand halten gilt auch im Straßenverkehr

Der Abstand auf diesem Bild entspricht nicht den neuen Regeln, da er mindestens einen halben Meter zu gering ist. Es ist gut zu erkennen, dass an dieser Stelle an der Kreuzung Krumbacher Straße/Teckstraße ein Überholen des Fahrrades bei Gegenverkehr nicht möglich ist.
Bild: Scheugenpflug

Plus Seit Mai gibt es neue Regeln für das Überholen von Radlern – darauf macht nun ein Aktionstag aufmerksam.

Abstandsregeln haben in diesem Jahr Konjunktur – vor allem in Bezug auf Corona. Seit Mai 2020 gelten aber auch noch andere Abstandsregeln, nämlich auf der Straße. Auf diese Regeländerung im Straßenverkehr will die „Arbeitsgruppe Fahrrad“ des Mindelheimer Energieteams nun mit einem Aktionstag hinweisen.

Auch wegen Corona immer mehr Radfahrer unterwegs

Radfahren wird immer populärer und erlebt gerade in Zeiten von Corona einen Boom, der auch in Mindelheim zu spüren ist. Aus diesem Grund will die Stadt das Radfahren weiter fördern, aber auch sicherer machen. Am kommenden Samstag, 18. Juli, sind deshalb zwischen 9 und 12 Uhr Radfahrer in Mindelheim unterwegs, die Warnwesten mit einem entsprechenden Hinweis tragen. Außerdem weisen Banner an verschiedenen Stellen der Stadt auf die neuen Abstandsregeln im Verkehr hin.

Und so sehen die neuen Regeln aus: Seit Mai 2020 muss beim Überholen von Radfahrern innerorts ein seitlicher Abstand von 1,50 Metern und außerorts ein seitlicher Abstand von zwei Metern eingehalten werden. Dieser Abstand galt bisher schon als Empfehlung. Jetzt ist er verpflichtend und fällt nur zufällig in eine Zeit, in der schon aufgrund von Corona entsprechende Abstände einzuhalten sind. Der Abstand wird dabei von den äußersten Teilen der jeweiligen Fahrzeuge gemessen, also beim Fahrrad vom Lenker, beim Auto oder Lastwagen vom Außenspiegel.

Achtung Autofahrer: Abstand halten gilt auch im Straßenverkehr

Wann ein Autofahrer einen Radfahrer nicht überholen darf

Wie die Kreisverkehrswacht erklärt, ist in der Regel bei Gegenverkehr kein ausreichender Platz zum Überholen vorhanden und das Auto muss hinter dem Radfahrer bleiben, bis kein Gegenverkehr mehr in Sicht ist. Auch in einem Kreisverkehr darf ein Radfahrer nicht überholt werden, weil der notwendige Abstand nicht eingehalten werden kann. Die vorgeschriebenen Abstände stellen sicher, dass genügend Platz für den Fall bleibt, dass der Radler plötzlich ausweichen muss. Auch mit Helm hat das Rad keine Knautschzone, weshalb Kollisionen zwischen Auto und Rad sehr gefährlich für den Radfahrer sind. (mz)

Lesen Sie auch: Mehr Parkplätze und mehr Radwege in Mindelheim

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren