1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Aktive Mahner für den Frieden

Jubiläum

05.10.2013

Aktive Mahner für den Frieden

Standartenträger Martin Kohler mit den Geehrten und Festrednern: 2. Vorsitzender Wolfgang Moser, Franz Kuen vom Kreisverband Unterallgäu, Adolf Sonntag, Bürgermeisterin Marlene Preißinger, Vorsitzender Johann Hörmann, Ludwig Büchele und Eduard Lecheler (von links).
Bild: Harry Klofat

Der Soldaten- und Veteranenverein Oberegg feiert sein 130-jähriges Bestehen

Oberegg „Die Soldaten- und Veteranenvereine sind aktive Mahner für den Frieden“: Dies war die gemeinsame Botschaft aller Festredner bei der Jubiläumsfeier zum 130-jährigen Bestehen des Soldaten- und Veteranenvereins Oberegg-Unteregg im Sport- und Schützenheim Oberegg. Ortspfarrer Pater Eli hielt den Festgottesdienst in der Pfarrkirche Patrona Bavariae.

Pflege der Kameradschaft und die Erinnerung an die Gefallenen

„Die Bewahrung des Friedens, Freiheit, Gerechtigkeit und Achtung der Menschenwürde sind keine Selbstverständlichkeit“, betonte der Vorsitzende Johann Hörmann in seiner Anspreche. Neben der Pflege der Kameradschaft und der Erinnerung an die Gefallenen seien diese Ziele eine wesentliche Aufgabe der Soldatenvereine. Auch Franz Kuen vom Kreisverband der Bayerischen Soldaten- und Kameradenvereinigung sah dies genau so: „Der Wunsch nach Frieden ist heute genauso aktuell wie vor 130 Jahren.“ Die Kameradenvereinigung leiste einen wichtigen Beitrag zur Friedenssicherung. „Die Veteranen und Soldaten sind ein engagierter Verein, der sich mit zahlreichen Aktivitäten in das Gemeindeleben einbringt“, sagte Bürgermeisterin Marlene Preißinger. Sie nannte als Beispiele vor allem die Pflege der Krieger-Mahnmale in Oberegg und Unteregg und die festliche Gestaltung der Gefallenen-Gedenktage.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Wolfgang Moser hatte die Chronik zusammengestellt. Im Juni 1883 fand in der Rauch´schen Gastwirtschaft in Unteregg die Gründungsversammlung statt. Erster Vorsitzender war damals Martin Schaule aus Oberegg.

Spätere Vorstände waren unter anderem Josef Rothärmel, Jakob Häfele und Alban Wiedemann. Seit 1995 steht Johann Hörmann an der Spitze des Soldaten- und Veteranenvereins Oberegg-Unteregg.

Am Festabend fand die Ehrung langjähriger Mitglieder statt. In Anerkennung für die 50-jährige Mitgliedschaft wurde Gerhard Thums zum Ehrenmitglied ernannt. Das Ehrenkreuz in Gold erhielten Johann Hörmann und Adolf Sonntag, das Ehrenkreuz in Silber Ludwig Büchele und Eduard Lecheler und das Ehrenkreuz in Bronze ging an Marlene Preißinger, Wolfgang Moser und Stefan Denk. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Rudolf Gleich geehrt und Urkunden für die 40-jährige Vereinszughörigkeit erhielten Ludwig und Georg Daufratshofer, Josef Fröhlich, Hermann Huber, Wendelin Preißinger, Martin Stark, Sylvester Weinalt, Georg Wißmiller und Alois Felbermeier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren