Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Allgäu: Corona-Impfung an Allgäuer Schulen? Es herrscht Uneinigkeit

Allgäu
06.09.2021

Corona-Impfung an Allgäuer Schulen? Es herrscht Uneinigkeit

In einigen Schulen – wie hier in der Realschule in Zusmarshausen – wurde bereits vor den Ferien geimpft.
Foto: Marcus Merk

Plus Im Allgäu ist man sich uneins, ob es nach den Ferien ein Impf-Angebot an den Schulen geben sollte. In Memmingen ist die Nachfrage nach Schüler-Impfungen derweil deutlich höher als in Bad Wörishofen.

„Seit es die allgemeine Impfempfehlung gegen Covid-19 für alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren gibt, hat die Nachfrage in dieser Altersgruppe deutlich zugenommen“, sagt Dr. Volkmar Reschke. Der Kaufbeurer Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie Psychotherapeut hat zu Impfungen an Schulen eine klare Haltung: „Das Impfangebot ist freiwillig, aber man muss dahin gelangen, wo die Jugendlichen sind. Für eine bessere Impfquote und möglichst wenig Einschränkungen im kommenden Herbst und Winter für Kinder und Jugendliche sollte jede Gelegenheit genutzt werden.“ Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben in Bayern mittlerweile knapp 30 Prozent der Zwölf- bis 17-Jährigen eine Erstimpfung erhalten, rund 21 Prozent sind bereits vollständig geimpft. Erst vor Kurzem hat die Ständige Impfkommission (Stiko) eine Impf-Empfehlung für diese Altersklasse ausgesprochen. Seither ist die Nachfrage an den kommunalen Impfzentren nach Angaben der Landratsämter gestiegen. Mit einer Ausnahme: In Bad Wörishofen habe sich die Empfehlung kaum bemerkbar gemacht, sagt Landkreis-Sprecherin Eva Büchele.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.