Newsticker
RKI meldet 10.454 Corona-Neuinfektionen und 71 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Allgäu: Immer mehr Blinkmuffel auf den Allgäuer Straßen unterwegs

Allgäu
26.08.2020

Immer mehr Blinkmuffel auf den Allgäuer Straßen unterwegs

Abbiegen, ohne den Blinker zu setzen: Das kommt auf Allgäuer Straßen immer häufiger vor und sorgt für Ärger.
Foto: Martina Diemand

Plus Die Polizei bestätigt den Eindruck einer Zeitungsleserin, dass im Allgäu immer weniger geblinkt wird, und hat eine Vermutung, woran dies liegen könnte.

Wer kennt es nicht: Viel länger als nötig wartet man am Kreisverkehr, weil keiner blinkt, der den Kreisel verlässt. Oder ein anderes Ärgernis im Verkehr: Das vorausfahrende Auto bremst plötzlich und biegt ab, ohne den Blinker zu setzen. Da braucht es eine gute Reaktion, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Der Befund ist eindeutig: Auf den Straßen sind immer mehr Blinkmuffel unterwegs. Das fällt nicht nur Autofahrern auf, das hat auch die Polizei festgestellt. Dabei stellt sich die Frage, ob das Blinken schlichtweg vergessen wird oder ob es so mancher aus Bequemlichkeit bleiben lässt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.