Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. An vielen Schulen im Unterallgäu fällt der Unterricht aus

Schnee

08.01.2019

An vielen Schulen im Unterallgäu fällt der Unterricht aus

Der Deutsche Wetterdienst rechnet für die kommenden Tage im Unterallgäu mit starkem Schneefall und hat deshalb eine Unwetterwarnung herausgegeben.
Bild: Thoams Warnack (dpa)

Wegen einer Unwetterwarnung bleiben nun auch im Unterallgäu mehrere Schulen bis Ende der Woche geschlossen.

Schüler im Unterallgäu können sich freuen: Weil der Deutsche Wetterdienst für die kommenden Tage für das Unterallgäu eine Unwetterwarnung herausgegeben hat, fällt von Mittwoch bis Freitag an vielen Schulen der Unterricht aus. Über drei freie Tage können sich demnach die Schüler des Mindelheimer Maristenkollegs, der Maria-Ward-Realschule in Mindelheim und des Joseph-Bernhart-Gymnasiums in Türkheim freuen.

Wie das Schulamt nun mitteilt, sind auch einige Grund- und Mittelschulen im südlichen Bereich des Landkreis von Mittwoch bis Freitag geschlossen, weil dort die Schulwegsicherheit nicht mehr gewährleistet werden könne. Die zum Teil schon angespannte Wettersituation im Landkreis, die Prognose des Deutschen Wetterdienstes und die Verantwortung für jene Schüler, die auch lange Anfahrtswege, vor allem an die weiterführenden Schulen haben, hätten die Koordinierungsgruppe Unterallgäu in Zusammenarbeit mit dem Katastrophenschutz des Landkreises Unterallgäu und nach Rücksprache mit Landrat Hans-Joachim Weirather zu dieser Entscheidung bewogen.

Der Unterricht entfällt an allen Schulen folgender Gemeinden:

  • Bad Grönenbach : Grundschule, Mittelschule
  • Bad Wörishofen : Grundschule, Mittelschule, Wirtschaftsschule, Fachoberschule, Berufsoberschule, Hotelfachschule, Gastgewerbliche Berufsschule, Berufsfachschule für Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement
  • Dirlewang : Grundschule
  • Erkheim : Grundschule, Mittelschule
  • Illerbeuren : Grundschule
  • Kammlach : Grundschule
  • Legau : Grundschule, Mittelschule
  • Markt Rettenbach : Grundschule, Mittelschule
  • Memmingen: alle Schulen aller Schularten
  • Memmingerberg : Grundschule, Mittelschule
  • Mindelheim : Grundschule, Mittelschule, Realschulen, Gymnasium, Staatliche Berufsschule, Staatliche Technikerschule, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Schulvorbereitende Einrichtung
  • Ottobeuren : Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium
  • Sontheim : Grundschule
  • Türkheim : Grundschule, Mittelschule, Gymnasium
  • Westerheim : Grundschule
  • Wiedergeltingen : Grundschule
  • Wolfertschwenden : Grundschule
  • Woringen : Grundschule

An den oben in der Liste genannten Schulen wird laut dem Schulamt für den Bedarfsfall eine Betreuung vor Ort organisiert.

An Schulen im Unterallgäu, die in der Liste nicht auftauchen, findet der Unterricht wie gewohnt statt.

[Stand dieser Informationen: Dienstag, 8. Januar, 17.30 Uhr]

Der Deutsche Wetterdienst rechnet bis einschließlich Freitag gegen 7 Uhr mit starkem Schneefall. Örtlich könnten bis zu 50 Zentimeter Neuschnee fallen, in Staulagen sogar bis zu 90 Zentimeter. Auch mit Glätte ist zu rechnen. Der Deutsche Wetterdienst weist darauf hin, dass Straßen stellenweise unpassierbar sein und Bäume unter der Schneelast brechen könnten. Er rät deshalb, Autofahrten möglichst zu vermeiden und - sollte dies nicht möglich sein - auf Winterausrüstung zu achten.

Noch mehr zum Wintereinbruch im Unterallgäu finden Sie hier:

Zu hohe Schneelast: Stadt schließt Eishalle

Weg frei, die Mindelheimer Zeitung kommt!

Schnee überall: Von Lust und Frust des Wintereinbruchs

Auf der A 96 hat es gleich mehrere Male gekracht


Mit Schneefräse und Anhänger: So verschwindet der Schnee aus Mindelheims Maximilianstraße
Video: Ulf Lippmann
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren