Newsticker
RKI registriert 15.685 Corona-Neuinfektionen und 238 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bad Wörishofen: Leiter des Unterallgäuer Impfzentrums: „Wir müssen die Osterferien nutzen“

Bad Wörishofen
29.03.2021

Leiter des Unterallgäuer Impfzentrums: „Wir müssen die Osterferien nutzen“

Schnelltests spielen eine große Rolle, wenn es um die Frage geht, wie die Corona-Pandemie bekämpft werden kann. Das sagt auch Max Kaplan, der Koordinator des Impfzentrums Bad Wörishofen.
Foto: Ralf Lienert

Plus Die Sieben-Tage-Inzidenz von über 200 im Unterallgäu bereitet dem Koordinator des Impfzentrums Bad Wörishofen Sorge. Wo Max Kaplan die Ursachen sieht, warum er für einen härteren Lockdown wäre.

Seit zwei Wochen steigen die Corona-Zahlen im Unterallgäu immer weiter an. Gleichzeitig erhält das Impfzentrum in Bad Wörishofen weniger Impfstoff als geplant, Schnelltests sind noch weniger verbreitet, als erhofft. Dr. Max Kaplan sieht diese Zusammenhänge mit zunehmender Sorge. Er ist der ärztliche Koordinator im Unterallgäu. Für Kaplan ist klar, wo jetzt schnell gehandelt werden muss.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren