Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bad Wörishofen/Memmingen: Totschlag in Bad Wörishofen: Geht der Prozess weiter?

Bad Wörishofen/Memmingen
29.08.2019

Totschlag in Bad Wörishofen: Geht der Prozess weiter?

Drei Männer waren vor dem Landgericht Memmingen wegen gemeinschaftlichen Totschlags angeklagt. Verurteilt wurde letztlich nur einer.
Foto: Max Kramer

Plus Die Frage, wer einen Mann in Bad Wörishofen getötet hat, schien mit der Verurteilung von einem der Angeklagten geklärt. Nun ist Revision eingelegt worden.

„Wahnsinn!“ So lautete eine der ersten Reaktionen im Saal 132 des Landgerichts Memmingen, nachdem vor knapp drei Wochen das Urteil im Prozess gegen drei Männer gefallen war. Die Staatsanwaltschaft hatte ihnen vorgeworfen, im September 2018 einen Bekannten in Bad Wörishofen gemeinsam zu Tode geprügelt zu haben. Verurteilt wurde nur einer von ihnen: der 34-jährige mutmaßliche Haupttäter. Er muss wegen Körperverletzung mit Todesfolge und einer weiteren schweren Körperverletzung für zehn Jahre hinter Gitter. Dass die anderen beiden Angeklagten das Gericht nach über zwei Monaten Verhandlung als freie Männer verließen, überraschte Prozessbeobachter. Doch sicher können sie sich noch nicht sein: Wie die MZ erfuhr, geht das Verfahren nun möglicherweise in die nächste Instanz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.