Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bad Wörishofen: Wo die Stadt mehr Energie sparen könnte

Bad Wörishofen
24.02.2020

Wo die Stadt mehr Energie sparen könnte

Die Dreifachturnhalle von Bad Wörishofen stand bei der Diskussion um den Energiebericht zeitweise im Mittelpunkt der Debatte um weitere Einsparmöglichkeiten.
Foto: Markus Heinrich

Plus Die Verbrauchswerte der öffentliche Gebäude in Bad Wörishofen gehen zurück. Warum bei der Dreifachturnhalle noch mehr gehen könnte.

Mit ihrem „Energiedreisprung“ fährt die Stadt Bad Wörishofen bislang gute Ergebnisse ein. Energiedreisprung, das heißt: Energieeinsparung, dann die Steigerung der Energieeffizienz und schließlich die Nutzung erneuerbaren Energien. In Bad Wörishofen werden beispielsweise – je nach Kassenlage – pro Jahr 200 bis 250 alte Lampen durch energiesparende LEDs ersetzt. Diese Zahl nennt Michael Kolar, der technische Leiter der Stadtwerke Bad Wörishofen. Wenn diese Umstellung vollzogen ist, werde man 30 Prozent weniger Energie verbrauchen. Doch es gibt auch noch andere, wichtige Punkte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.