1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bereit für die Bundeskanzlerin

Bad Wörishofen

29.09.2018

Bereit für die Bundeskanzlerin

Wenn nötig, geht auch beides, Klavier und Blockflöte: Elisabeth Sedlmayr hat großes musikalisches Talent. Davon kann sich morgen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel überzeugen. Auf den Auftritt freuen sich Martin Sedlmayr mit Theresa, Annette Sedlmayr und Musiklehrerin Katrin Lapsit-Hanel (rechts). <b>Foto: Maria Schmid</b>
Bild: Maria Schmid

Auf Elisabeth Sedlmayr aus Bad Wörishofen wartet ein außergewöhnlicher Auftritt. Am Sonntag wird die talentierte Neunjährige für Angela Merkel spielen.

Sie ist zwar erst neun Jahre alt – aber schon ganz Profi. Lampenfieber oder Nervosität kennt Elisabeth Sedlmayr nicht. Dabei steht ihr ein großer Tag bevor. Am morgigen Sonntag wird sie für Bundeskanzlerin Angela Merkel spielen. Entsprechend groß ist schon die Vorfreude im Hause Sedlmayr.

Die Kanzlerin wird ein junges Mädchen erleben, das mit ihrer geliebten Bockflöte schon große Erfolge gefeiert hat. Kein Wunder, Elisabeth ist immer mit vollem Eifer dabei. Sie liebt es, vor Publikum zu spielen. Die Neunjährige hat nicht nur bei „Jugend musiziert“ in Neu-Ulm die höchste Punktzahl und damit den ersten Platz erreicht. Sie räumte auch bei anderen Wettbewerben und dem Melolino-Award Preise ab. Außerdem glänzt sie jedes Jahr bei den traditionellen Sommerkonzerten der Irmgard Seefried Sing- und Musikschule Bad Wörishofen und das bereits seit Jahren. Immerhin hat sie schon mit drei Jahren gewusst, dass sie das Flötespielen ganz besonders liebt. Schon damals gelang es ihr, einer bunt bemalten Holzflöte ansprechende Töne zu entlocken. Von da an ging es ohne Blockflöte gar nicht mehr. Nun also die Kanzlerin. Angela Merkel ist am morgigen Sonntag in Ottobeuren zu Gast.

In Bad Wörishofen wird geübt, in Ottobeuren wartet dann die Bühne

Im Kaisersaal der Benediktinerabtei Ottobeuren wird Merkel am Sonntagnachmittag am Europapolitischen Symposium teilnehmen. Für den musikalischen Genuss sorgt Elisabeth Sedlmayr. Die anspruchsvollen Werke sind: die Aria 4 „Siciliana“ und die Aria 6 „Presto“ aus der Partita No. 5 von Georg Philipp Telemann. Außerdem wird sie von Henry Purcell das „Rondo“ aus „The Fairy Queen“ spielen. Sie selbst ist eine Fee an ihrem Instrument und beendet ihre Vorträge mit „Red House“ von John Playford. Am Klavier wird sie von Susanne Jutz-Miltschitzky von der Musikschule Ottobeuren begleitet. Sedlmayrs Musiklehrerin ist Katrin Lapsit-Hanel aus Ottobeuren, die auch an der Irmgard Seefried Sing- und Musikschule Bad Wörishofen unterrichtet. Sie hat das große Talent von Elisabeth schon früh erkannt und sie gefördert. Lapsit-Hanel hat auch den Auftritt vor der Kanzlerin vermittelt. Das war vor den Sommerferien. Seither heißt es für die Viertklässlerin: üben, üben, üben, oft auch fünf Stunden am Tag, und das ganz freiwillig. Selbst im einwöchigen Urlaub in Südfrankreich nahm sie ihre Blockflöte mit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Damit alles klappt, hat ihre Mutter einen Rat: „Ruhig bleiben. Es kann dir gar nichts geschehen, selbst wenn du mal einen Fehler machen solltest.“ Nun, wer Elisabeth spielen hört, der weiß – sie macht keine Fehler, sie spielt sicher. Und noch einen guten Rat bekommt sie mit auf den Weg: „Bleibe immer demütig.“ Elisabeth merkt sich diese Dinge und kommt damit bestens zurecht. In Ottobeuren will sie übrigens nicht nur für die Bundeskanzlerin spielen – sie hat auch Fragen. „Waren Sie auch einmal Klassenbeste?“ will Elisabeth Sedlmayr von der Kanzlerin wissen. „Wie kommt es, dass Sie Politikerin werden wollten?“, interessiert die Neunjährige auch. Und natürlich will das Musiktalent auch wissen, ob Angela Merkel auch ein Instrument spielt.

Das junge Mädchen aus Bad Wörishofen hat auch ein paar Fragen an die Kanzlerin

Dass Elisabeth ein Naturtalent in Sachen Musik ist, das hat sie in die Wiege gelegt bekommen. Übrigens auch ihre Schwester Theresa, die im Alter von drei Jahren schon Klavierunterricht nehmen darf. Auch Elisabeth spielt Klavier und singt auch bei den „Kneippspatzen“ mit, dem Bad Wörishofer Kinder- und Jugendchor. Dort ist man sehr begeistert von dem Termin mit der Kanzlerin. Die Chorleiter Anna Schmid und Bernhard Ledermann freuen sich über den großen Erfolg und die musikalische Leidenschaft von Elisabeth Sedlmayr. Die junge Flötistin ist Gründungsmitglied der Kneippspatzen und hat in den vergangenen Jahren keinen einzigen der rund 40 Auftritte versäumt. Auch in den Proben fehle sie nie, berichten die Chorleiter und loben das Engagement ihrer jungen Sängerin.

Die macht derweil schon Pläne weit über die Grundschule hinaus. Denn Elisabeth Sedlmayr weiß schon sicher, was sie später einmal beruflich machen will. Wer jetzt auf Konzertpianistin oder Solo-Flötistin tippt, liegt aber falsch. „Ich will Kinderärztin werden“, verrät die Neunjährige. Vielleicht spielt sie den Kleinen dann etwas vor und sie werden schneller gesund.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren