Newsticker
UN-Chef Guterres telefoniert mit russischem Verteidigungsminister
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Breitenbrunn: Wie junge Flieger in Breitenbrunn in die Luft gehen

Breitenbrunn
25.08.2019

Wie junge Flieger in Breitenbrunn in die Luft gehen

Der sechsjährige Valentino war das jüngste Ferienkind auf dem Modellflugplatz in Breitenbrunn. Fasziniert schaute er zu, wie die kleinen Flieger in die Luft gingen.
2 Bilder
Der sechsjährige Valentino war das jüngste Ferienkind auf dem Modellflugplatz in Breitenbrunn. Fasziniert schaute er zu, wie die kleinen Flieger in die Luft gingen.

In Breitenbrunn hatten die jungen Besucher großen Spaß an kleinen Fliegern. Beim Ferienprogramm packten aber auch erfahrene Modellflieger mit an.

Damit es den Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien nicht langweilig wird, lässt sich Ruth Faulhaber-Gianfreda, Leiterin des Jugenzentrums in Pfaffenhausen, immer wieder etwas Neues einfallen. Mit Unterstützung von Petra Dörfler, die sich ebenfalls für den Kreisjugendring Unterallgäu engagiert, fuhr sie mit neun neugierigen Kids, sieben Buben und zwei Mädchen zum Flugplatz der Modellfluggruppe Breitenbrunn. Dort hatten die Vorsitzenden Edwin Baumgartner und Reinhard Möhring, Kassierer Alfons Blachowiak und weitere Modellflieger schon zwei Flugsimulatoren, Modellflugzeuge und die sogenannte Lehrer-/Schülersteuerung vorbereitet. Der unerfahrene Neuling wird von dem erfahrenen Flieger am Platz überwacht, Lehrer und Schüler arbeiten mit zwei verbundenen Fernsteuerungen und, wenn nötig, kann der erfahrene Pilot jederzeit eingreifen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.