Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bürgermeisterin wirbt für vertrauensvolles Miteinander in Kammlach

Kammlach

17.05.2020

Bürgermeisterin wirbt für vertrauensvolles Miteinander in Kammlach

Birgit Steudter-Adl Amini wurde als Bürgermeisterin vereidigt.
2 Bilder
Birgit Steudter-Adl Amini wurde als Bürgermeisterin vereidigt.

Plus Roland Wiedemann wird in Kammlach zum Stellvertreter von Bürgermeisterin Birgit Steudter-Adl Amini gewählt. Auch Ausschüsse wurden neu besetzt.

Professionell startete der neue Kammlacher Gemeinderat in die neue Legislaturperiode. Nachdem die neu gewählte Bürgermeisterin Birgit Steudter-Adl Amini vom ältesten Rat, Andreas Suiter, vereidigt worden war, übernahm die Bürgermeisterin die Vereidigung der fünf neuen Räte. In ihrer Eingangsrede dankte sie für den großen Vertrauensbeweis.

Gemeinsam will man in Kammlach gute Lösungen finden

Ein besonderer Gruß der Bürgermeisterin gehörte den neu gewählten Räten Christoph Klus, Anja Otto, Manuel Neß, Johannes Weber und Thilo Mang. Sie freue sich, dass es auch wieder eine Frau in den Gemeinderat geschafft habe. Obwohl man wegen der Corona-Krise derzeit Abstand halten müsse, sei sie um ein vertrauensvolles Miteinander bemüht, so Steudter-Adl Amini. Dabei sei es wichtig, aus der Diskussion gute Lösungen zu finden. „Wir sind jetzt in den kommenden sechs Jahren mit der großen Aufgabe und Herausforderung beauftragt worden, Entscheidungen für unsere Gemeinde zu treffen. Entscheidungen treffen heißt neben den vielfältigen Aufgaben einer Kommune aber auch, die Weichen zu stellen in Bereichen, die den Ort als Ganzes betreffen“, sagte die Bürgermeisterin. Man müsse wissen, wo die Reise hingehen solle. Sie forderte alle Räte auf, die eigenen Ideen einzubringen. Wichtig sei, dass Kammlach vorankomme. Bei der anschließenden Wahl des Zweiten Bürgermeisters setzte sich der langjährige Gemeinderat Roland Wiedemann mit 9:3 Stimmen klar gegen Thilo Mang durch. Außerdem verständigten sich die Räte darauf, die Sitzungen wie bisher jeweils montags um 20 Uhr abwechselnd in Ober- und Unterkammlach abzuhalten. Als Ausweichtermin wurde Donnerstag festgelegt.

Die verschiedenen Ausschüsse und Gremien wurden folgendermaßen besetzt:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rechnungsprüfungsausschuss: Andreas Suiter, Erhard Singer, Thilo Mang und Raphael Schwab.

Gemeinschaftsversammlung der VG Erkheim: Birgit Steudter-Adl Amini (Vertreter Thilo Mang), Roland Wiedemann (Albert Schrittenlocher) und Andreas Suiter (Raphael Schwab).

Schulverband Mittelschule Mindelheim: Erste Bürgermeisterin (Vertreter Zweiter Bürgermeister)

Schulverband Grundschule: Erster und Zweiter Bürgermeister (Vertreterin Anja Otto)

Zweckverband Industrie- und Gewerbepark: Birgit Steudter-Adl Amini (Vertreter Andreas Suiter) und Roland Wiedemann (Johannes Weber)

Betreuung Gemeindewald/Feldwege Unterkammlach: Ulrich Bögle und Roland Wiedemann

Betreuung Gemeinde- und Körperschaftswald Oberkammlach: Albert Schrittenlocher, Andreas Suiter und Johannes Weber

Sport und Vereine: Matthias Peter und Manuel Neß

Haus der Kinder: Anja Otto und Christoph Klus

Homepage: Matthias Peter

Jugendbeauftragter: Raphael Schwab

Umwelt: Raphael Schwab und Erhard Singer.

Seniorenbeauftragter soll eine externe Person werden.

In Kammlach gibt es jetzt 15 Euro Sitzungsgeld

Reich kann man übrigens als Gemeinderat in Kammlach nicht werden. Das Gremium hob das Sitzungsgeld von zehn auf 15 Euro an. Eine Pauschale gibt es weiterhin nicht.

Kammlachs Bürgermeister bis zum letzten Drücker im Dienst

Das lange Warten in Kammlach

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren