Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Deutliche Worte zum Festtag des Wörishofer Kochvereins

Bad Wörishofen

24.10.2020

Deutliche Worte zum Festtag des Wörishofer Kochvereins

Legendär war die „Kulinarische Meile“ in Bad Wörishofen, auf dem Platz vor dem Kurtheater. Der Kochverein Bad Wörishofen hatte die Veranstaltung 1989 begründet und bis 2014 organisiert.

Plus Köche sind in den Medien präsent wie wenig andere Berufssparten. Dennoch tut man sich in Bad Wörishofen schwer, Nachwuchs zu finden. Dabei ist der Kochverein sehr rührig, von Meile bis zur Kartei der Not.

Grund zum Feiern gab es für die Wörishofer Köche – und deutliche Worte gleich mit dazu. „Pfarrer Kneipp würde heute den Zeigefinger erheben, wenn er die vielen Fertiggerichte und Tütchen im Supermarkt sehen würde“, sagt Sebastian Seemüller. Der einstige Bürgermeister von Türkheim ist der Vorsitzende des Vereins der Köche Bad Wörishofen, der heuer 60 Jahre alt wird.

„Kaum ein anderer Beruf ist so in den Medien präsent wie der Koch“, sagt Seemüller. Von Tim Mälzer bis Alfons Schuhbeck tummeln sich so einige Künstler am Herd in diversen TV-Shows, ihre Kochbücher sind oft Bestseller in den Buchhandlungen. „Dennoch ist es schwierig Nachwuchs zu finden“, berichtet Seemüller. Für ihn ist deshalb klar: „Auch das wird eine der größten Herausforderungen für die nächsten Jahre werden.“

Beim Jubiläumsfest erinnerte Seemüller an die Anfänge des Vereins vor 60 Jahren.

Bereits zwei Jahre später nahmen die nun organisierten Wörishofer Köche an sogenannten Kochkunstausstellungen teil. Es war die Zeit der kalten Büffets, da blieb viel Raum für Kreativität auch außerhalb der Geschmackskomposition. In Memmingen gab es 1962 beispielsweise Auszeichnungen für Köche der Hotels Sonnenhof, Adler, Luitpold, des Restaurants im Bahnhof, der Hotels Eichwald, Sommerruh und des Kurgartencafés.

Rückblick: Konzentration an einem wichtigen Tag, bei der Gesellenprüfung in den 1970er Jahren in Bad Wörishofen.
Bild: Verein der Köche

Seemüller erinnerte auch an den Kneipp-Wanderpokal, den es von 1970 bis Ende der 80er Jahre gab. Es handelte sich um einen internationalen Wettbewerb, bei dem Teams von anderen deutschen Köchevereinen und Berufsschulen sowie aus Österreich, der Schweiz, und den USA im Unterallgäu zu Gast waren. „Gemessen haben sich die Teams in den tollsten Menü-Kreationen“, sagt Seemüller.

Unvergessen ist auch die Kulinarische Meile, welche der Kochverein 1989 begründete und bis 2014 organisierte. „Es war eine legendäre Veranstaltung vor dem Kurhaus mit Musik und Speisen aus aller Welt“, erinnert Seemüller. Die „Meile“ war Pflichtprogramm für viele Wörishofer und Gäste.

Bad Wörishofens Köche haben sich aber nicht nur um die Kulinarik in Bad Wörishofen verdient gemacht. Seit 1994 unterstützen sie auch die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung. Jahr für Jahr schälen die Köche auf dem Bad Wörishofer Wochenmarkt dazu fleißig Spargel, bis heute 3,8 Tonnen. Der Erlös geht dann über die Kartei der Not ohne Abzüge an Menschen in unserer Region, die in Not sind.

Gemeinsame Freude über das Jubiläum (von links): Siegfried Arlt, Michael Helfert, die ehemaligen Vorsitzenden Franz Seemüller und Peter Ostenried, Stefan Welzel und der Vorsitzende Sebastian Seemüller.
Bild: Verein der Köche

Beim Jubiläum erinnerte Sebastian Seemüller auch an die Ziele des Vereinsgründers Philipp Brunner: Soziales Engagement, Geselligkeit, Fachvorträge, Berufswettbewerbe, Kochkunstausstellungen gehörten dazu, die Organisation gesellschaftlicher Ereignisse ebenso. Auch sollte die Zusammenarbeit mit der Berufsschule Bad Wörishofen intensiviert werden. „Heute kann man mit Stolz sagen: alle Ziele wurden erreicht“, bilanziert Seemüller.

Er richtete auch den Blick in die Zukunft, wo der 200. Kneipp-Geburtstag im Jahr 2021 auch für Bad Wörishofens Köche ein prägendes Datum ist.

„Ernährung ist eine enorm wichtige Säule der Kneipp-Therapie“, erinnert Seemüller. Dass so manche Ernährungsgewohnheit unserer Zeit da nicht hineinpasst, signalisierte er ebenfalls. Bad Wörishofens Köche wollen deshalb ein Zeichen setzen. „Der Verein der Köche wird im Rahmen des Geburtstags von Pfarrer Kneipp die gesunde Ernährung zum Thema machen“, kündigt Seemüller an.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren