Newsticker

Corona-Krise: UN-Klimakonferenz wird verschoben
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Die Unterallgäuer Stichwahl hätte es nicht gebraucht

Die Unterallgäuer Stichwahl hätte es nicht gebraucht

Die Unterallgäuer Stichwahl hätte es nicht gebraucht
Kommentar Von Johann Stoll
24.03.2020

Plus Am 15. März erlebte das Unterallgäu einen dramatischen Wahlabend. Jetzt kam heraus: Die Stichwahl hätte es nicht gebraucht.

Was war das doch für ein dramatischer Wahlsonntag am 15. März! Den ganzen Abend ging es hin und her, und am Ende fehlten Alex Eder gerade einmal 14 Stimmen, und der Kandidat der Freien Wähler wäre gleich im ersten Wahlgang zum Nachfolger von Landrat Hans-Joachim Weirather gewählt worden. Nächsten Sonntag also auf ein Neues, diesmal wegen Corona ausschließlich per Briefwahl zwischen Alex Eder und Rainer Schaal von der CSU. (Lesen Sie hier mehr: Landratswahl im Unterallgäu: Die Freien Wähler in Feierlaune) Inzwischen wissen wir: Den zweiten Wahlgang hätten wir uns alle sparen können, wenn alle Briefwähler beim ersten Wahlgang alles richtig gemacht hätten.

Hätten die Briefwähler alles richtig gemacht, hätte man sich die Stichwahl sparen können

Eine „ganze Menge“ an Stimmen war nämlich nur deshalb nicht in die Wertung eingegangen, weil sie erst verspätet im Rathaus eingegangen war. Das sagte Bürgermeister Stephan Winter.

Die Leute hatten einfach noch am Wahlsonntag ihre Briefwahlunterlagen in einen normalen Briefkasten der Post gesteckt. Diese wurden am Sonntag aber nicht zugestellt. Deshalb appellierte Winter an alle, doch bitte rechtzeitig zu wählen. Wer partout am Wahlsonntag erst seine Stimme abgeben will, kann den Briefkasten am Rathaus bis 18 Uhr nutzen. Danach ist aber auch dann Feierabend.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren