1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Diener der Gesellschaft

Jubiläum

08.08.2017

Diener der Gesellschaft

Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka (links) gratulierte Rotary-Präsident Hans-Peter Pöckl zum Club-Jubiläum.
Bild: Maria Schmid

Der Rotary Club Bad Wörishofen hat Grund zum Feiern. Dabei wird deutlich, wie umfangreich das Angebot ist

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es den Rotary Club Bad Wörishofen im Distrikt 1841-Bayern. Das waren seit dem 24. Juli 1992 durch die Charterurkunde, der „Geburtsurkunde“, mindestens 25 Gründe, dieses Fest gebührend zu feiern. Dazu eingeladen hatte der amtierende Präsident Hans-Peter Pöckl. Im Alpchalet im Allgäu Skyline Park war der Club zu Gast bei Petra und Joachim Löwenthal.

Der erste Präsident war Lothar Burghardt. Gründungsmitglied Rudolf Heubach folgte im Jahr darauf und plädierte dafür, Frauen in den Club aufzunehmen. Zunächst seien es sechs, heute elf Rotarierinnen bei insgesamt 56 Mitgliedern. Pöckl nannte die Schwerpunkte des Clubs im Rahmen des Jugenddienstes. Die 16- bis 18-Jährigen (inzwischen mehr als 50 Jugendliche) erlebten Jahres- und Sommeraustausche sowie Sommercamps. Die 18- bis 30-jährigen im Rotaract Club Bad Wörishofen Mindelheim würden die Schülerhilfe im Tansania Kids Camp unterstützen. Die Präsidentin von Rotaract, Jasmin Nimar, bedankte sich für die tolle Unterstützung vom Rotary Club. Beim Studiengruppenaustausch konnten in den 25 Jahren rund 100 Teilnehmer vermittelt werden, davon zehn Prozent aus Bad Wörishofen.

Wichtig seien, so Pöckl, die vielen Sozialprogramme für Kindergärten wie Papillon, Gewaltprävention oder Klasse 2000 in den Schulen. Dazu kämen Berufsdienst und Schaffenslust, durch die jungen Menschen im Berufsstart durch Patenschaften geholfen würde. Nicht zu vergessen sei der Gemeindienst, wie das Adventskonzert mit der Irmgard-Seefried-Sing- und Musikschule Bad Wörishofen – in diesem Jahr am 6. Dezember in der Stadtpfarrkirche St. Justina – und der Jugend-Musikförderpreis Allgäu, der gemeinsam mit dem Memminger Club vergeben wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Doch nicht nur in heimischen Gefilden agiert der Rotary Club Bad Wörishofen. Unterstützung erfahren unterschiedlichste Programme, unter anderem die Schülerhilfe in Nepal für den Aufbau einer Berufsschule. Inzwischen repräsentierten 25 Präsidenten den Rotary Club. Namentlich erwähnte Hans-Peter Pöckl Rudolf Heubach, Harald Bos und Fürstin Angela Fugger von Glött. Helmut Geppert vom Nachbarclub Rotary Buchloe dankte für die große Unterstützung des Patenvereins und durch Rudolf Heubach. Dieser würde zum Ehrenmitglied ernannt werden. Hans-Peter Pöckl dankte allen Anwesenden, da sie „dieser Freundschaft in vielfältiger Weise ein Gesicht geben.“ Er stellte das Jubiläumsfest unter das Jahresmotto 2017/2018: „Lasst uns gemeinsam Freundschaft leben, hier und über den Zaun“.

Petra Löwenthal bedankte sich beim Präsidenten, dieses besondere Fest im Skyline Park stattfinden zu lassen. Bürgermeister Paul Gruschka übergab ein Geschenk an Hans-Peter Pöckl. Er sagte herzlichen Dank für die vielfältigen Unterstützungen des Rotary Club, vor allem im sozialen Bereich, für die Stadt Bad Wörishofen. (sid)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC02019.jpg
Türkheim

Steuerskandal: Prozess wird zur Geduldsprobe

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden