Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ehrenamt: „Brandheißer“ Einsatz für den Nachwuchs

Ehrenamt
24.08.2019

„Brandheißer“ Einsatz für den Nachwuchs

Wasser marsch: Mit einem Druck von bis zu 17 bar kann das Löschwasser aus dem Feuerwehrschlauch kommen. Auch Technik beim richtigen Halten des Schlauches ist gefragt.
3 Bilder
Wasser marsch: Mit einem Druck von bis zu 17 bar kann das Löschwasser aus dem Feuerwehrschlauch kommen. Auch Technik beim richtigen Halten des Schlauches ist gefragt.

Bei der alljährlichen Großübung können die Jugendfeuerwehren Siebnach, Schwabmünchen und Mindelheim zeigen, was im Ernstfall in ihnen steckt. Lob gab’s dafür von vielen Seiten

Das Feuer ist in der Tenne ausgebrochen; von dort hat es sich in atemberaubender Geschwindigkeit durch den Dachstuhl gefressen. Meterhohe Flammen züngeln aus dem Gebäude hervor, die Sicht ist durch starken Qualm schwer beeinträchtigt. Wer unmittelbar davorsteht, spürt die enorme Kraft des Feuers, muss hilflos mit ansehen, wie alles um den Brand herum in Mitleidenschaft gezogen wird. Feuer ist nicht nur heiß, Feuer ist auch laut. Ein ohrenbetäubendes Geräusch, ähnlich starkem Hagel, taucht die Szenerie fast schon ins Unwirkliche. Doch Rettung naht. Die Notrufleitstelle hat die benachbarten Wehren informiert; innerhalb weniger Minuten nach Auslösen des Alarms treffen sie am Brandort ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.