1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Eine besondere Veranstaltung für die Kinder

Filmvorführung

04.10.2017

Eine besondere Veranstaltung für die Kinder

Andrea Ehrhard und Sabine Voh (von links) organisieren das Kinderkino in Dirlewang.
Bild: fman

Sabine Voh und Andrea Ehrhard organisieren das Kinderkino in Dirlewang. Warum sie dort immer viel Zuspruch haben.

„Ich bin eigentlich kein Filmfreak“, gibt Sabine Voh zu. „Aber das ist wirklich eine schöne Sache, für die ich mich gern engagiere.“ Die zweifache Mutter betreut seit vier Jahren das Kinderkino des Landkreises in Dirlewang. Andrea Ehrhard ist die Zweite im Kinderkino-Team. Beide sind Mitglieder im Vorstand des Fördervereins „Hand in Hand“ der Dirlewanger Grundschule, der die Filmvorführungen vor vielen Jahren in die Gemeinde geholt hat. Auch sie findet es gut, dass den Kindern diese Veranstaltung regelmäßig angeboten wird. In Dirlewang haben die Filme meist sehr viele Zuschauer, was vielleicht an dem Konzept dort liegt. „Wir haben keine Stühle in der Aula, sondern nehmen die blauen Matten aus der Turnhalle. Dann können die Kinder sich in Grüppchen setzen, reinlümmeln und es sich gemütlich machen“, erzählt Ehrhard. Popcorn gebe es bei ihnen jedoch keines, das war nämlich immer eine zu große Sauerei, die hinterher meist die Organisatoren wegmachen mussten.

Insgesamt seien die Arbeit und der zeitliche Aufwand relativ gering und vor allem planbar, sind sich die beiden Frauen einig. In der Regel holen die Organisatoren Filme und Ausrüstung wie Beamer und Lautsprecher bei der vorherigen Spielstätte ab. Der große Vorteil: Alles ist schon zu Beginn der Spielzeit klar. Schon in den Tagen vorher verteilen die beiden die Broschüren für die gesamte Spielzeit und hängen in und um Dirlewang die Plakate auf. Dann werden ungefähr eine Stunde vor Filmbeginn die Matten geholt, die Karten zurechtgelegt und die Leinwand runtergekurbelt. „Wir verwenden den Beamer der Schule, aber falls etwas nicht funktionieren würde, gäbe es immer Ersatz vom Jugendamt. Bei uns ist noch keine Vorstellung wegen technischer Probleme ausgefallen“, betont Voh.

Auch die Kinder dürfen mithelfen

Eine besondere Veranstaltung für die Kinder

Bei jedem Film dürfen auch die Kinder der beiden Dirlewangerinnen helfen. „Die stempeln dann den Kinopass oder verkaufen die Karten, das macht denen richtig Spaß“, schildert Ehrhard. Und auch die Kinder, die da sind, lieben das Kino als Ort der Zusammenkunft. In der Regel sind es immer um die 35 Kindergartenkinder und Grundschüler, einmal seien sogar um die 60 gekommen. In Dirlewang zahlen die Kinder zwei Euro Eintritt, jeder dritte Besuch ist mit dem Kinopass sogar frei.

Die Kinder dürfen nach dem Film eine Bewertung abgeben, indem sie ihre Karte auf die verschiedenen Smileys legen. Auch anspruchsvolle Streifen sind den kleinen Zuschauern oft nicht zu viel. Die Filmauswahl trifft in der Regel das Jugendamt, das sich aber gerne von Vorschlägen der ehrenamtlichen Filmvorführer leiten lässt, und zusätzlich von dem Prädikat „(sehr) wertvoll“ des Bundesverbandes Jugend und Film. Auch Sabine Voh gefallen die ausgesuchten Filme: Da seien eben auch Themen oder Helden dabei, die im Fernsehen nicht rauf und runter laufen, erklärt sie. Außerdem sind die meisten ohne Altersfreigabe und nicht mehr als 90 Minuten lang.

Für die Kinder sei das Kinderkino mehr ein Treffpunkt und schönes Gemeinschaftserlebnis, schätzt Voh. Manchmal müssen sie und ihre Kollegin Andrea Ehrhard auch mal mahnen, wenn ein wenig zu viel getuschelt wird. Aber ansonsten haben die beiden Ehrenamtlichen nichts an ihrer Aufgabe auszusetzen. Und freuen sich schon wieder auf die Filme in der neuen Saison.

In diesem Jahr laufen folgende Filme: Neues von Petterson und Findus, Mr. Twister – Eine Klasse macht Camping, Leon und die magischen Worte, Der kleine Nick macht Ferien und Gespensterjäger.

Termine für Petterson und Findus in unserem Verbreitungsgebiet: Donnerstag, 5. Oktober, 15 Uhr in der Grundschule in Dirlewang Freitag, 6. Oktober, 15 Uhr im Jugendcafé Frox in Mindelheim; Samstag, 7. Oktober, 15 Uhr im Jugendzentrum in Salgen; Montag, 9. Oktober, 16 Uhr im Rathaussaal in Kirchheim; Dienstag, 10. Oktober, 16 Uhr im Pfarr- und Begegnungszentrum in Pfaffenhausen; Mittwoch, 11. Oktober, 15.30 Uhr in der Grundschule in Kammlach; Donnerstag, 12. Oktober, 15 Uhr im Jugendtreff Bimbo in Bad Wörishofen; Freitag, 13. Oktober, 15 Uhr im Heim der Jungen Mannschaft in Markt Wald; Samstag, 14. Oktober, 16 Uhr im Jugendzentrum in Wiedergeltingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren