Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Einfach Spitze, dieser Krönungsball in Mindelau

Mindelau

14.01.2019

Einfach Spitze, dieser Krönungsball in Mindelau

Eine hervorragende Figur machten Prinzessin Daniela I. (Fischer) und Prinz Max I. (Baumhauer) bei ihrem Prinzenwalzer.
2 Bilder
Eine hervorragende Figur machten Prinzessin Daniela I. (Fischer) und Prinz Max I. (Baumhauer) bei ihrem Prinzenwalzer.
Bild: Maria Schmid

Die Faschingsgesellschaft Mindelau ist in dieser Saison in Las Vegas und im All unterwegs.

Das war Spitze! Nicht nur das voluminöse Kleid von Prinzessin Daniela I. (Fischer), übrigens perfekt auf die Uniform von Prinz Max I. (Baumhauer) und auf die Gardeuniformen der Faschingsgesellschaft Mindelau abgestimmt, auch viele Kleider der weiblichen Gäste zeigten diese zarten Gebilde. Ganz dem Motto der närrischen Schar entsprechend: „Mindelau blau helau“!

Spitze waren auch die fantasievollen Einlagen von Garde, Teenies und Elferrat. Die Band „Firedance“ mit Peter Egger, Erwin Karrer und Stefan Baumberger lockte mit flotten Rhythmen die Gäste auf die Tanzfläche. „Präsi“ Chris und „Hofi“ Hannes präsentierten den Gästen im Bürgerhaus einen rundum fröhlichen Abend. Wehmut gehörte zum Abschied vom alten Prinzenpaar Anja I. (Schwer) und Andreas III. (Epple) ebenso dazu wie der glänzende Auftritt des neuen Paares. Sie beim Prinzenwalzer nach der Musik „Farewell“ aus der Metal-Oper „Avantasia“ zu beobachten, war ein Augenschmaus. Die Garde marschierte gekonnt und mit reichlich Spagat nach der Musik aus dem Musical „Das Phantom der Oper“. Die Teenies ließen ihren Traum mit rosa Cadillac von Las Vegas wahr werden. Beim Elferrat „rappelte es in der Kiste“ und das ganz gehörig. Bunt, etwas frech, galaktisch mit dem „Mann im Mond“ auf Erfolgskurs bis zum Abflug von „Major Tom“ in unbekannte Fernen. Und was macht der Hofi nach dem rasanten Besuch im All? Er hat Appetit.

Einfach Spitze, dieser Krönungsball in Mindelau
129 Bilder
Närrisches Spektakel in Mindelau
Bild: Maria Schmid


Die Faschingsgesellschaft Mindelau punktet auf ganzer Linie

Doch wo gibt es alles das, was sein Herz begehrt? Klar, im „MacMindelau“. Kreationen zum Anbeißen, zum Genießen, ließen die Gäste fast neidisch werden, ob der Vielfalt an Leckereien, die zauberhaft „verpackt“ serviert wurden. Die Garde der FG Mindelau punktete mit diesem Kraftakt auf ganzer Linie. Klar, dass auch hier eine Zugabe erklatscht wurde.

Wie viele Proben stattfanden und wie viel Mühe alle Beteiligten einsetzten, das konnte nur erahnt werden. Die Ordensverleihung brachte es an den Tag. Auch, dass die „Garde-Oma“ Sina Fröhlich aus Unteregg den Jüngeren zeigte, mit wie viel Schwung das über Jahre gemacht werden kann. Ein super Vorbild für die kommenden Stars am Gardehimmel der Mindelauer Faschingsgesellschaft. Die Gäste jedenfalls bedankten sich immer wieder mit enthusiastischem Applaus. Zu schnell ging dieser Krönungsball zu Ende, nicht ohne Schunkelrunde und die Vorfreude auf die noch kommenden Auftritte.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren