Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Erkheim: Erst Blockheizkraftwerk installiert, dann Antrag gestellt

Erkheim
30.04.2020

Erst Blockheizkraftwerk installiert, dann Antrag gestellt

Um Strom flexibel erzeugen und bedarfsgerecht ins Netz einspeisen zu können, hat die Firma Bio-Energie Schwaben in Erkheim ein Blockheizkraftwerk errichtet. Zudem wurde das zehn Jahre alte Heizkraftwerk auf dem Dach einer benachbarten Lagerhalle platziert. Einen Antrag dafür reichte das Unternehmen allerdings erst danach ein.
Foto: Franz Kustermann

Plus Erkheimer Räte kritisieren die Vorgehensweise der Firma Bio-Energie Schwaben. Das sagt der Geschäftsführer dazu.

Ziemlich kritisch hat der Erkheimer Marktrat auf einen Bauantrag der Firma Bio-Energie Schwaben in der Eidlerholzstraße reagiert. Denn die Baumaßnahme wurde faktisch bereits vollzogen. In dem Bioenergiewerk wurde ein zehn Jahre altes Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von einem Megawatt auf das Dach eines Lagerraumes versetzt. Zudem wurde ein neues BHKW (mit 1,5 Megawatt Leistung) am bisherigen Standort des Kraftwerkes installiert.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren