Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ettringen: Corona in Ettringer Kita: Mitarbeiterin infiziert

Ettringen
06.09.2021

Corona in Ettringer Kita: Mitarbeiterin infiziert

Der Kindergarten in Ettringen wurde vorübergehend geschlossen.

Gesundheitsamt bestätigt: 18 Kinder und vier Mitarbeiterinnen des Kindergartens in Ettringen sind als enge Kontaktpersonen in Quarantäne.

Entgegen der bisherigen Darstellung hat das Landratsamt nun mitgeteilt, dass nicht ein Kind, sondern eine Mitarbeiterin mit Covid-19 infiziert ist und Anfang vergangener Woche in der Kita war. Als der Verdacht bekannt wurde, leitete das zuständige Gesundheitsamt die entsprechenden Maßnahmen ein, so Sylvia Rustler, Sprecherin des Landratsamtes. Inzwischen ist es auch bestätigt, dass die Mitarbeiterin tatsächlich mit Corona infiziert ist. Allen weiteren Kindern und Betreuerinnen in der Kita wurde am Montag eine Reihenuntersuchung angeboten.

Von den Ergebnissen der Reihenuntersuchung in Ettringen hängt ab, wie lange die Kita geschlossen bleiben muss

Wie die Pressestelle des Landratsamtes auf Anfrage mitteilte, könne derzeit noch keine Einschätzung getroffen werden, wie lange die Kita geschlossen bleibt. Dies hänge vom Ergebnis der Reihentestung ab. Die Ergebnisse werden spätestens am Dienstag erwartet.

Die Gemeinde Ettringen hatte laut Bürgermeister Robert Sturm im Kindergarten Lüftungsgeräte eingebaut. Weitere Auskünfte wollte Sturm nicht geben: „Das Gesundheitsamt hat den Hut auf und wir haben zum Vorgang keine Aussagen zu tätigen.“

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.