Newsticker
Hälfte der Bundesländer mit Inzidenzwert unter 100
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Fasching: Schlossfunken Kirchheim starten mit Tanz und Humor

Fasching
26.11.2019

Schlossfunken Kirchheim starten mit Tanz und Humor

Mit einem zünftigen Eröffnungsball starteten die Kirchheimer Schlossfunken in die neue Faschingssaison und präsentierten auch ihre neuen Prinzenpaare. Regiert werden die Narren des Fuggermarktes von Prinzessin Eva I. (Wiblishauser) von Garde, Musik und Finanzen, bei den Funken als Prinzessin tanzen und Prinz Alexander I. (Zech) von Fußball, Party und studieren, mit Vollgas den Kirchheimer Fasching regieren.
2 Bilder
Mit einem zünftigen Eröffnungsball starteten die Kirchheimer Schlossfunken in die neue Faschingssaison und präsentierten auch ihre neuen Prinzenpaare. Regiert werden die Narren des Fuggermarktes von Prinzessin Eva I. (Wiblishauser) von Garde, Musik und Finanzen, bei den Funken als Prinzessin tanzen und Prinz Alexander I. (Zech) von Fußball, Party und studieren, mit Vollgas den Kirchheimer Fasching regieren.

Die Kirchheimer Schlossfunken starten mit einem zünftigen Eröffnungsball in die neue Faschungssaison und präsentieren ihre neuen Majestäten.

„Lasst die Beine steppen!“, rief Valentin Scheifele, der Minihofmarschall der Kirchheimer Schlossfunken. Damit kündigte er den Auftritt der Minigarde an: Süße Mädels mit schwarzen Tops und knallbunten Baletttüllröckchen fegten Beine schwingend über die Bühne und bekamen dafür viel Applaus und „Das-war-spitze-Rufe“. Und weiter ging es Schlag auf Schlag. Die große Garde entführte die Faschingsfreunde ins „Tomorrowland“. Wie im jährlich in Belgien stattfindenden Open-Air-Musikfestival begleitete die Tänzer auf der Bühne erst einmal elektronische Tanzmusik. In pinkfarbenen knappen Kunstlederröcken mit engen glitzernden schwarzen Tops tanzten die Mädels, nachdem sie Länderfahnen schwingend auf die Bühne marschiert waren. Zwei DJs mit Stirnband und langem lockigem Haar legten auf und dann rockten noch Mädchen über die Bühne mit bedruckten Festival-Fanshirts. Witzig auch das kleine Holzwägelchen, auf dem zwei Jungs und ein Mädel am Seil über die Bühne gezogen wurden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren