1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Firmenrettung mit vollem Einsatz

Theater in Breitenbrunn

09.11.2017

Firmenrettung mit vollem Einsatz

Turbulent geht es auf der Bühne in Breitenbrunn zu: Schließlich muss die Firma vorm Bankrott gerettet werden. Die Methoden sind allerdings sehr unterschiedlich.Unser Bild zeigt: Martha (Andrea Glogger), Tommi (Bastian Sauerwein), Otto (Gerhard Rogg), Firmenchefin Brigitte Ebner (Elfriede Egger) mit Tochter Susanne (Ramona Egger) und Christian Schmidt (Matthias Rogg), Susannes Verehrer.
Bild: Ulla Gutmann

Mit allerlei amüsanten Mitteln versuchen die Darsteller in Breitenbrunn, einen Bankrott zu verhindern.

Es begann mit der Pink-Panther-Melodie „daram, daram, daramdaramdaramdaramdada...“, als zwei Maskierte, mit Revolvern und Taschenlampen bewaffnete Gangster durch das Dunkel schlichen. Und schon ging es rund auf der Bühne: Laut klappernd rollte ein Blecheimer durch die Gegend. Theaterzeit in Breitenbrunn. „Der entführte Selbstmordeinbruch“ heißt das neue Stück – und so chaotisch wie das klingt, ist es auch. Und lustig!

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Story: Familie Ebner hat mit ihrem Baugeschäft finanzielle Probleme und steht kurz vor dem Konkurs. Mitarbeiter und Angehörige versuchen, auf unterschiedliche Weise (aber alle gleichzeitig), die Firma zu retten. Chef Hubert Ebner (Hans-Peter Böck) musste bereits Mitarbeiter entlassen. In seiner Verzweiflung betrinkt er sich in der Dorfwirtschaft und will sich danach ertränken. Reichlich Geld von der Lebensversicherung, die er kurz zuvor abgeschlossen hat, soll den Mitarbeitern und der restlichen Familie die Zukunft sichern.

Seine Frau Brigitte (Elfriede Egger), die sich um die Verwaltung kümmert, macht sich große Sorgen. Gemeinsam mit Lehrling Thomas Klein, genannt Tommi (Bastian Sauerwein) bricht sie nachts in das Rathaus ein. Dort will sie ihr bisheriges, teures Angebot für einen Großauftrag mit einem günstigeren ersetzen. Maurergeselle Otto (Gerhard Rogg) hat den Plan geschmiedet, gemeinsam mit seinem Freund Johann (Robert Bisle) die Chefin zu entführen und mit dem Lösegeld die Firma zu retten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der Kündigung auch noch ein Unfall

Doch weil es drei Frauen namens Ebner gibt, erwischt Johann zweimal die falsche. Lehrbub Tommi bekommt immer wieder schmerzhafte Watschn und auch die Ohren werden ihm langgezogen. Tochter Susanne Ebner hat ihre Kündigung erhalten und auf dem Nachhauseweg auch noch einen Autounfall verursacht. Der junge Betriebswirt Christian Schmidt (Matthias Rogg), der in sie hineingefahren ist, verliebt sich auf den ersten Blick in Susanne. Er versucht auf seine Weise, die Baufirma zu retten. Auch Maurergeselle Otto und Martha Ebner (Andrea Glogger), die Schwester des Firmenchefs, verlieben sich mitten in dem ganzen Durcheinander. Andrea Glogger hatte bisher die Schauspieler geschminkt: Dieses Jahr stand sie zum ersten Mal als Schauspielerin auf der Bühne – und das gekonnt und mit sichtlicher Freude.

Ja und dann gibt es noch den dümmlichen Dorfpolizisten Josef Dimpfl (Theo Beggel), der sichtlich überfordert ist, und die Versicherungskauffrau Karola Siegler (Franziska Egger). Sie soll den Gesundheitszustand von Hubert Ebner ermitteln und durchschaut die ganze Situation rasch.

Die Kriminalkomödie von Wolfgang Bräutigam fesselt mit rasantem Tempo, wasserspritzenden Tatwaffen, rauchenden Zigarren aus Kuba, vielen Verhaftungen, Streit und Versöhnung, Eifersucht und Liebe. Drei Akte voller witziger Pointen, die das Publikum im vollbesetzten Saal im Haus der Vereine in Breitenbrunn zum Lachen brachten und bestens unterhielten.

Weitere Spieltage sind Samstag, 11., Sonntag, 12., Freitag, 17., Samstag, 18., Freitag, 24., Samstag, 25. November, jeweils um 20 Uhr im Haus der Vereine in Breitenbrunn. Kartenreservierung unter Telefon 01523/8288515, Montag bis Donnerstag von 18 bis 20 Uhr oder online unter www.theaterverein-breitenbrunn.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren