1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Generationen von Schülern geprägt

Nachruf

25.01.2017

Generationen von Schülern geprägt

Kurt Kaiser hat als Lehrer am Maristenkolleg Generationen von Schülern geprägt.
Bild: Familie Kaiser

Der Lehrer und Gemeinderat Kurt Kaiser aus Apfeltrach ist mit 85 Jahren gestorben.

37 Jahre, von 1957 bis 1994, hat Studiendirektor Kurt Kaiser am Maristenkolleg in Mindelheim Generationen von Schülern als Lehrer und Fachbetreuer in Mathematik und Physik geprägt. Im Ehrenamt gestaltete er das politische Leben an seinem Wohnort in Apfeltrach im Gemeinderat und als stellvertretender Bürgermeister mit. Im Alter von 85 Jahren ist Kaiser gestorben.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Mit seinem Einsatz und seiner Fachkompetenz prägte er das Schulleben maßgeblich mit“, würdigen die Schulleitung des Maristenkollegs und das Schulwerk der Diözese Augsburg die Leistungen von Kurt Kaiser, der auch als Leiter der Sternwarte tätig war.

„Mit Kurt Kaiser verliert die Gemeinde Apfeltrach einen engagierten und beliebten Mitbürger, der sich in vielfältiger Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht hat“, sagt Apfeltrachs Bürgermeisterin Karin Schmalholz.

Generationen von Schülern geprägt

Von 1972 bis 1996 war Kaiser Mitglied des Gemeinderats in Apfeltrach und Protokollführer, von 1984 bis 1990 übte er das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters aus, zudem war er in der Zeit von 1972 bis 1984 stellvertretender Ortswaisenrat. „Aus der Dorfgemeinschaft war Kurt Kaiser nicht wegzudenken. Er hinterlässt eine große Lücke“, sagt Bürgermeisterin Schmalholz.

Am Samstag, 28. Januar, findet um 10.30 Uhr ein Trauergottesdienst in der Pfarrkirche Apfeltrach statt. Die Beisetzung erfolgt in Kaisers Heimatort Freising.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren