Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Interview: Drogen im Allgäu machen der Polizei Sorgen: „Schon Zwölfjährige unter den Konsumenten“

Interview
05.04.2021

Drogen im Allgäu machen der Polizei Sorgen: „Schon Zwölfjährige unter den Konsumenten“

Der Cannabis-Konsum ist im Allgäu flächendeckend verbreitet.

Plus Der Polizei betrachtet die Verbreitung von Cannabis-Produkten im Allgäu mit großer Sorge. Die Droge ist längst auch im ländlichen Raum angekommen und das Unrechtsbewusstsein nimmt stetig ab.

Polizei findet ein Kilo Marihuana in Wohnung“, „Kokain auf Party sichergestellt“: Schlagzeilen wie diese sind in unregelmäßigen Abständen auch aus dem Allgäu zu lesen. Doch wie ist die Drogen-Situation in der Region? Darüber sprachen wir mit dem Leitenden Kriminaldirektor Michael Haber, Leiter des Sachgebietes für Verbrechensbekämpfung beim Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren