Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Inzidenzwert und Infektionen: Corona-Update für das Unterallgäu am 16. April

Unterallgäu

16.04.2021

Inzidenzwert und Infektionen: Corona-Update für das Unterallgäu am 16. April

Täglich ändert sich die Lage: Wir informieren Sie hier über die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu.
Foto: Oliver Wolff (Archiv)

Inzidenzwert, Neuinfektionen und die wichtigsten Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu. Hier ist das Corona-Update für den Landkreis Unterallgäu.

Update Freitag, 16. April

Im Unterallgäu wurden am Freitag 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der aktiven Fälle liegt jetzt bei 733. Einen neuen Todesfall gab es nicht, die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt weiter bei 126. Der Inzidenzwert im Unterallgäu ist am Freitag gesunken. Laut RKI liegt er bei 186,5. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit 19 Covid-Patienten behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch: Unterallgäuer Landrat Eder entschuldigt sich für Facebook-Post zu Corona-Tests

Für die Viertklässler in Tussenhausen sind die Tests schon Routine


Update Donnerstag, 15. April

Im Unterallgäu wurden am Donnerstag 90 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis liegt jetzt bei 704. Einen neuen Todesfall gab es nicht, die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt weiter bei 126. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu lag nach Meldung des RKI am Donnerstag bei 209,9. Sollte der Wert drei Tage über 200 liegen, treten neue Verschärfungen in Kraft. Im Einzelhandel zum Beispiel wird dann nur noch Click&Collect möglich sein. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit 20 Covid-Patienten behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch:

Update Mittwoch, 14. April

Im Unterallgäu wurden am Mittwoch 38 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis ist allerdings weiter auf 635 gesunken. Einen neuen Todesfall gab es nicht, die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt weiter bei 126. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu lag nach Meldung des RKI am Mittwoch bei 200,9. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit 19 Covid-Patienten behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch: Corona-Tests: Wie der Unterallgäuer Landrat Eder sich von Kettenbriefen inspirieren lässt

Update Dienstag, 13. April

Im Unterallgäu wurden am Dienstag 46 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Weil offenbar zahlreiche Patienten auch genesen sind, ist die Zahl der aktiven Fälle im Kreis auf 638 gesunken. Die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt weiter bei 126. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu lag nach Meldung des RKI am Dienstag bei 192. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit 17 Covid-Patienten behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch: Landrat Alex Eder lehnt Corona-Tests an Schulen ab

Update Montag, 12. April

Die Zahl der Corona-Fälle im Unterallgäu ist übers Wochenende um 88 gestiegen. Insgesamt gibt es derzeit 657 aktive Fälle im Landkreis. Auch zwei Todesfälle wurden gemeldet. Die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt jetzt bei 126. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu lag nach Meldung des RKI am Montag bei 183. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit 13 Covid-Patienten behandelt, drei davon auf der Intensivstation.


Lesen Sie auch:

Update Sonntag, 11. April

Die Sieben-Tage-Inzidenz für das Unterallgäu liegt laut Robert-Koch-Institut am Sonntag bei 181,6.

Lesen Sie auch:

Update Freitag, 9. April

Die Zahl der Neuinfektionen im Unterallgäu lag am Freitag bei 33. Insgesamt gibt es derzeit 630 aktive Fälle im Landkreis. Die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt weiter bei 124. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu ist wieder gestiegen. Nach Meldung des RKI lag sie am Freitag bei 176,1. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit elf Covid-Patienten behandelt, zwei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch: Corona-Fälle übers Unterallgäu verteilt: Viele Ansteckungen im privaten Bereich


Update Donnerstag, 8. April

Die Zahl der Neuinfektionen im Unterallgäu lag am Donnerstag bei 89. Insgesamt gibt es derzeit 678 aktive Fälle im Landkreis. Die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt bei 124. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu ist wieder leicht gesunken. Nach Meldung des RKI lag sie am Donnerstag bei 156,9. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit zehn Covid-Patienten behandelt, zwei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch: Impfen im Unterallgäu sieben Tage die Woche: Wer sich jetzt anmelden soll

Update Mittwoch, 7. April

Die Zahl der Neuinfektionen im Unterallgäu lag am Mittwoch bei 33. Insgesamt gibt es derzeit 616 aktive Fälle im Landkreis. Die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt weiter bei 123. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu ist wieder leicht gesunken. Nach Meldung des RKI lag sie am Mittwoch bei 157,6. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit acht Covid-Patienten behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch:

Update Dienstag, 6. April

Über die Osterfeiertage wurde die Corona-Karte des Landkreises nicht aktualisiert. Deshalb ist die Zahl der Neuinfektionen um 127 nach oben gegangen. Das bedeutet, dass seit Karfreitag rund 25 Neuinfektionen pro Tag gemeldet wurden. Auch zwei neue Todesfälle gab es im Landkreis. Die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt jetzt bei 123. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis ist über das Osterwochenende gesunken. Nach Meldung des RKI lag sie am Dienstag bei 159,6. Im Mindelheimer Krankenhaus werden derzeit acht Covid-Patienten behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation.

Lesen Sie auch: Abiturjahrgang in Mindelheim in Quarantäne: Wenn Corona das Abi stört

Update Montag, 5. April

Laut dem Robert-Koch-Institut hat das Unterallgäu am 5. April eine Sieben-Tage-Inzidenz von 166,5.

Lesen Sie auch:Freude und Ernüchterung über Vaxzevria


Update Samstag, 3. April

Laut dem Robert-Koch-Institut hat das Unterallgäu am 3. April eine Sieben-Tage-Inzidenz von 181,6.

Lesen Sie auch:

Update Freitag, 2. April

Laut dem Robert-Koch-Institut hat das Unterallgäu am 2. April eine Sieben-Tage-Inzidenz von 185,8. Neben der Mindelheimer Klinik gilt nun auch in Ottobeuren ein Besuchsverbot. Ausnahmen sind Geburten und der Besuch von Sterbenden.

Update Donnerstag, 1. April

Das Robert-Koch-Institut gibt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Unterallgäu am Donnerstag mit 186,5 an. Die Zahl der aktiven Fälle liegt derzeit bei 587. Damit liegt die Zahl der Neuinfektionen bei 65. Die Anzahl der an oder mit Corona Verstorbenen liegt im Landkreis bei 121. Im Mindelheimer Krankenhaus werden 12 Covid-Patienten behandelt, davon vier auf der Intensivstation.

Sie wollen wissen, wie die Corona-Zahlen vor April 2021 ausgesehen haben? Dann klicken Sie hier:

Archiv des Unterallgäuer Corona-Updates: Zahlen von September 2020 bis März 2021

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren