1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Jubiläum im Blindenheim

Fest

28.06.2019

Jubiläum im Blindenheim

Dieses historische Bild zeigt das ursprüngliche „Blindenheim“ Pfaffenhausen um 1905. Es war der Hauptbau des ehemaligen Priesterseminars, in den 1894 die ersten Blinden und St.Josefs-Schwestern aus Ursberg eingezogen sind.
Bild: Archiv Hölzle

Seit 125 Jahren wird in Pfaffenhausen Behinderten geholfen. Feier am Samstag

Mit einem großen Fest und einem vielfältigen Programmangebot begeht am Samstag, 29. Juni, das Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) in Pfaffenhausen, das aus dem 1894 gegründeten „Blindenheim“ entstanden ist, sein 125-jähriges Bestehen. Das sommerliche Fest steht unter dem Motto „Miteinander feiern“. Besonderer Höhepunkt des Festes ist zu Beginn um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit dem Geistlichen Direktor Walter Merkt. Außerdem wird ein neues Bodentrampolin für behinderte Menschen präsentiert. Um 11.30 Uhr ist Mittagstisch und um 13 Uhr folgt ein historischer Spaziergang durch das Haus St. Josef und durch die verschiedenen Zeiten und Epochen der Behinderteneinrichtung.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Es gibt ferner einen Beitrag „kleine Kunst im großen Saal“ vom Fachdienst „Musik“ und Vorführungen der Theatergruppe „Kleinkunst“. Um 16 Uhr beginnt dann die Abschlussveranstaltung im Ringeisensaal.

Insgesamt werden sich ein großer Kreis von Betreuern, Betreuten, Angehörigen und Mitarbeitern aktiv einbringen, um den Jubiläumstag auch für die Besucher zu einem Fest zu machen. (hlz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren