1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Keime: Türkheimer und Irsinger sollen Trinkwasser abkochen

Gesundheit

24.02.2017

Keime: Türkheimer und Irsinger sollen Trinkwasser abkochen

Symbolfoto: In Türkheim muss das Trinkwasser abgekocht werden.
Bild: tmn

Behörden warnen vor Gesundheitsgefahren.

Die Gemeinde Türkheim und das Wasserwirtschaftsamt bitten alle Türkheimer und Irsinger Bürger, ihr Leitungswasser abzukochen, bevor sie es trinken oder zum kochen verwenden. Auch beim duschen oder baden ist Vorsicht geboten: Das Wasser sollte nicht geschluckt werden.

Bei der Überprüfung der Wasserqualität sind gestern laut Bürgermeister Christian Kähler koliforme Keime festgestellt worden, die eine gewisse Gesundheitsgefahr bergen könnten. Jetzt werde geprüft, ab das Trinkwasser mit Chlor versetzt werden muss. Noch sei auch nicht klar, welche Gemeindebereich betroffen sind. Sobald neue Erkenntnisse feststehen, werde die Bevölkerung umgehend informiert, so Kähler.

Offenbar war einer der zuletzt häufig auftretenden Wasserrohrbrüche die Ursache, dass die gesundheitsschädlichen Keime ins Türkheimer Trinkwasser eindringen konnten. Wo genau dies passiert sei, ist laut Kähler noch nicht bekannt.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2042680532.tif
Bad Wörishofen

Wie gut ist die Stadtverwaltung aufgestellt?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen